1. Ratgeber
  2. Beruf & Bildung

Als Einzelhändler online durch die Krise

Ratgeber : Als Einzelhändler online durch die Krise

Seit vielen Monaten ist der Einzelhandel von besonders harten Einschränkungen betroffen. Viele wissen schon gar nicht mehr, wie sie ihre hohen monatlichen Belastungen stemmen sollen und befinden sich am Ende der liquiden Mittel.

Ein Standbein im Internet, das durch die schwere Zeit hilft, scheint da besonders attraktiv zu sein. Worauf es in diesem Fall ankommt, das wollen wir uns hier in diesem Artikel genauer ansehen.

Die Vorteile des eigenen Systems

In diesen Tagen ist es so leicht wie noch nie, um als Einzelhändler auch online in Erscheinung zu treten. Dies liegt nicht zuletzt an den zahlreichen Plattformen, an denen ein Einstieg in den Versandhandel angeboten wird. An und für sich spricht auf den ersten Blick wenig dagegen, selbst ein Teil von Amazon zu werden und damit auf die starke Infrastruktur zurückzugreifen. Doch in der Praxis sind es einerseits moralische Gesichtspunkte, die gegen diesen Schritt sprechen. Auf der anderen Seite zeigt der Blick auf die Bilanz, warum der vermeintlich so leichte Weg ein Fehler sein könnte. Denn wer sich dafür entscheidet, die Dienste von Amazon und Co. in Anspruch zu nehmen, muss in der Folge einen spürbaren Anteil der Umsätze als Gebühr entrichten. Die Gewinnmarge schrumpft also, weshalb ein gutes Stück mehr verkauft werden müsste, um den gleichen Gewinn zu erzielen. Wem es hingegen gelingt, die eigene Plattform an den Start zu bringen, der schützt sich auf diese Weise wirksam vor solchen Forderungen. Auch das Verhältnis von Preis und Leistung, das am Ende des Tages an den Verbraucher weitergeleitet werden kann, verbessert sich unter diesen Bedingungen.

Ressourcen freiräumen

Bevor der Aufbau des eigenen Systems beginnen kann, ist es zunächst wichtig, die finanziellen Weichen zu stellen. Besonders jene Händler, die teure Ladenflächen angemietet haben, sehen sich in diesen Tagen großem Druck ausgesetzt. Für sie ist es besonders wichtig, neue Kapazitäten freizuräumen, um leichter durch diese Zeit kommen zu können. Ein Blick in die Bilanz zeigt, wo ein besonders hohes Sparpotenzial vorhanden ist, das bis dato nicht genutzt wurde. Manchmal sind selbst harte Entscheidungen im personellen Sektor zu treffen, um den gesamten Betrieb etwas zu verschlanken. Nur die individuelle Analyse kann wirklich zeigen, welche Schritte sich in dem Falle lohnen. So bleibt die eigene Altersvorsorge hoffentlich unberührt.

Für Reichweite sorgen

Es ist einerseits eine attraktive Webseite, die für Erfolge im World Wide Web sorgen kann. Doch nur eine starke Präsenz im Ranking ist dazu in der Lage, diese Ansprüche zu untermauern. Im Bereich der Suchmaschinenoptimierung (kurz SEO) entwickelte sich in den letzten Jahren das Linkbuilding zum entscheidenden Rankingfaktor. Dabei werden sogenannte Backlinks auf thematisch passenden Seiten platziert, die auf die zu bewerbende Webseite zeigen.

Wer bei Google bis auf die vorderen Plätze aufrücken will, kann sich den Werkzeugkoffer der SEO zunutze machen. Besonders effizient lässt sich dieses Ziel in Zusammenarbeit mit einer Agentur erreichen. So starten zum Beispiel die Agentur Profis von Performanceliebe zunächst mit einer Analyse der Lage, mit der die nun wichtigsten Schritte genau bestimmt werden können. Auf diese Weise lassen sich die Ziele mit einem besonders guten Verhältnis von Preis und Leistung erreichen.

Wer sich den Mehrwert von Backlinks und Linkbuilding vor Augen führen möchte, muss nur einen kurzen Blick auf die Funktionsweise von Google werfen. Mehr als 90 Prozent aller Suchanfragen enden dort noch auf der ersten Seite. Mit den meisten Klicks werden derweil die obersten drei Treffer bedacht. Selbst die perfekte Webseite, in die viel Geld investiert wurde, kann also wirkungslos sein, wenn sie erst auf der zweiten Seite gelistet ist. Ein gutes Ranking bei den einschlägigen Suchen ist auf der anderen Seite ein wahrer Garant für den erfolgreichen Auftritt im World Wide Web.

Kundenbindung durch Social Media

Abseits des Linkbuildings lassen sich noch weitere Faktoren bestimmen, die einen entscheidenden Einfluss auf den Traffic haben. Besonders wichtig erscheint hier die Beschäftigung mit den sozialen Medien. Facebook, Instagram und Co. können perfekt in die Seite integriert werden und haben schon dadurch einen positiven Einfluss auf das Ranking. Der Aufwand, der für diesen Bonus betrieben werden muss, ist tatsächlich minimal.

Doch nicht nur rein technisch betrachtet entwickeln sich die sozialen Medien zu einer wichtigen Unterstützung auf dem Weg zum Erfolg. Weiterhin bietet sich auf den Plattformen die Möglichkeit, in direkten Kontakt mit den potenziellen Kunden zu treten. Die Zielgruppe, die sich für ein Abo des Kanals entscheidet, verfügt über ein besonders hohes genuines Interesse. Umso mehr lohnt es sich, all jene Menschen auf direkte Art und Weise quasi kostenlos zu adressieren. Die eigenen Marketing-Botschaften lassen sich auf diese Art besonders effizient an den Mann bringen.

Im Übrigen sind keine schillernden Profile notwendig, um als Unternehmer diese Vorteile erfahren zu können. Wichtig ist vor allem eine gewisse Regelmäßigkeit in den eigenen Posts. Wem es gelingt, damit für etwas Aufsehen zu sorgen und Begeisterung bei anderen Nutzern zu wecken, der befindet sich schon auf dem richtigen Weg.