1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Lokalsport

Julian Kray stürmt künftig für den Cronenberger SC

Fußball-Oberliga : Julian Kray stürmt für den Cronenberger SC

Der erst 22 Jahre alte Stürmer, der bereits Erfahrung aus 100 Oberligaspielen besitzt, wechselt zurück zu seinem Heimatverein.

Frischer Wind für die CSC-Offensive: Fußball-Oberligist Cronenberger SC hat sich die Dienste von Julian Kray gesichert. Der 22-jährige Außenstürmer wechselt an die Hauptstraße. „Mit Julian bekommen wir einen weiteren waschechten Cronenberger dazu. Er kennt die Mannschaft, den Trainer und das Umfeld. Das ist ein super Transfer, der uns sehr weiterhelfen wird", freut sich CSC-Sportvorstand Dustin Hähner. Kray spielte zuletzt für Ligakonkurrent ETB Schwarz-Weiß Essen. „Ich freue mich auf die neue Aufgabe und darauf, wieder für meinen Heimatverein zu spielen. Wir haben eine junge Mannschaft, in der viel Potenzial steckt", so Kray, der offensiv flexibel einsetzbar ist. Trotz seiner erst 22 Jahre kommt der Wuppertaler bereits auf insgesamt 100 Einsätze in der Oberliga Niederrhein, 16 davon in der Aufsstiegssaison 2015/2016 des Wuppertaler SV. Den WSV-Fans dürfte Kray besonders durch seinen Treffer zum 2:0-Sieg beim KFC Uerdingen, der seinerzeit die Vorentscheidung im Aufstiegskampf bedeutete, in guter Erinnerung geblieben sein. Für den CSC könnte der Neuzugang erstmals am Wochenende auflaufen, wenn der Oberligist am Samstag (15 Uhr) daheim den TSV Ronsdorf empfängt und am Sonntag (13 Uhr) bei Bezirksligist SSV Bergisch Born testet.

Nicht zum CSC wechseln wird derweil Thomas Gilej. Der Innenverteidiger und letztjährige Kapitän der WSV-U19-Bundesligamannschaft hatte zwar für die neue Saison zugesagt - sein geplantes Studium in den USA (wir berichteten) kann trotz der Corona-Pandemie aber bereits in einigen Wochen beginnen.