Ercan Aydogmus verlässt den Cronenberger SC

Fußball-Oberliga : Ercan Aydogmus verlässt den Cronenberger SC

Der Top-Stürmer leidet noch unter einer Verletzung und löst seinen Vertrag auf.

In der vergangenen Saison schoss Ercan Aydogmus den Cronenberger SC mit 42 Treffern fast im Alleingang zum Aufstieg in die Oberliga, doch nun trennen sich die Wege des 40-Jährigen Vollblutstürmers und des Fußballvereins auf den Südhöhen wieder. „Ercan verlässt den Cronenberger SC auf eigenen Wunsch“, heißt es vom CSC. In der laufenden Saison war Aydogmus nur fünf Mal zum Einsatz gekommen und dann verletzt worden. Kürzlich wurde er nach einem Sehnenabriss in der Leiste operiert, bis zu seiner Genesung wird es aber noch etwas dauern. Sich unter diesen Umständen unter einem neuen Trainer zur neuen Saison wieder zu beweisen, sei für ihn auch angesichts des großen zeitlichen Aufwands - Aydogmus wohnt und arbeitet in Duisburg - nicht die richtige Option,

„Der CSC bedauert diese Entscheidung, akzeptiert sie aber. selbstverständlich werden wir Ercan bei einem Wechsel zu einem anderen Verein keine Steine in den Weg legen“, so der CSC-Vorsitzende Hartmut Gose. Er bedankt sich gleichzeitig für den hervorragenden Einsatz von Aydogmus, der an jeder seiner Stationen mit seiner Art und seinen Toren überzeugt hat, sei es beim Bonner SC, bei Fortuna Köln, bei Viktoria Köln, beim Wuppertaler SV oder jetzt in Cronenberg.