Bergischer HC holt Nationalspieler aus Norwegen zur neuen Saison

Handball : BHC holt Nationalspieler aus Norwegen zur neuen Saison

Kreisläufer Tom Kare Nikolaisen erhält Zwei-Jahres-Vertrag.

Noch vor dem Beginn der Handball-Europameisterschaft hat Bundesligist Bergischer HC die Verpflichtung eines weiteren Nationalspielers für den Sommer bekanntgegeben. Der 22 Jahre alte norwegische Kreisläufer Tom Kare Nikolaisen wird zur neuen Spielzeit vom norwegischen Tabellenzweiten Kolstad IL aus Trondheim ins Bergische wechseln. Er erhält beim BHC einen Zweijahresvertrag ab dem 1. Juli 2020.

Tom Kare Nikolaisen hat für Kolstad IL seit dem Beginn seiner Profikarriere 2015/16 bislang 187 Tore in 104 Pflichtspielen erzielt. In der laufenden Spielzeit kann der Kreisläufer 33 Treffer in 14 Spieleinsätzen verbuchen. „Tom Kare hat seine Fähigkeiten sowohl in der Abwehr als auch in der Offensive bereits unter Beweis gestellt. Er ist groß und kräftig gewachsen - und schnell, was für unsere Spielanlage sehr wichtig ist. Seine positive Einstellung ist geprägt von großem Team- und Kampfgeist. Er ist für unseren Kader die perfekte Ergänzung, und für Tom Kare dürfte der Wechsel ins Bergische ein wichtiger Schritt einer hoffnungsvollen Karriere sein“, kommentierte BHC-Geschäftsführer Jörg Föste den Transfer des 1,96 Meter großen und 105 Kilo schweren Kreisläufers.

Bei der am 9. Januar beginnenden Europameisterschaft ist der Bergische HC somit mit neun Akteuren seines Kaders für die kommende Spielzeit vertreten. Neben dem Norweger Tom Kare Nikolaisen und dem Noch-Stuttgarter David Schmidt für die DHB-Auswahl greifen Tomás Mrkva und Tomas Babak mit Tschechien, Jeffrey Boomhouwer mit den Niederlanden, Arnor Gunnarsson mit Island, Maciej Majdzinskj mit Polen und die beiden Schweden Max Darj und Linus Arnesson an den insgesamt fünf Austragungsorten in Österreich, Norwegen und Schweden in das EM-Geschehen ein. Majdzinski, der nach Kreuzbandriss erst seit acht Wochen wieder im Spielbetrieb ist, sollte zunächst nur das Vorbereitungsturnier der Polen mitspielen, wird aber nun auch zur EM mitfahren. Alle BHC-Nationalspieler sind bereits seit Anfang Januar bei ihren Nationalmannschaften.

Arnor Gunnarsson steht mit seinen Isländern an diesem Samstag in der Mannheimer SAP Arena im Blickpunkt. Vor ausverkauftem Haus sind die Isländer ab 17.20 Uhr (live im ZDF) Testspielgegner der Deutschen Nationalmannschaft. Bei der EM spielen sie dann in Gruppe E in Malmö gegen Dänemark, (11. Januar), Russland (13.) und Ungarn (15.).

Die Tschechen spielen in Gruppe B in Wien gegen Österreich (10.), Nordmazedonien (12.) und die Ukraine. Jörg Föste wird sich die ersten beiden Spiele vor Ort anschauen. In Malmö treffen die Schweden auf die Schweiz (10.), Slowenien (12.) und Polen (14.). Jeffrey Boomhouwer spielt mit den Niederlanden in der EM-Vorrundengruppe C in Trondheim zunächst gegen Deutschland (9.), dann gegen Lettland (11.) und Spanien (13.). gh

(gh)