Handball: Darj ist Spieler der Saison in Schweden

Handball : Darj ist Spieler der Saison in Schweden

Historische Erfolge für BHC-Handballer bei EM-Qualifikation.

Endlich Urlaub auch für die Nationalspieler des Bergischen HC und gute Kunde aus Schweden prägten das Wochenende aus Sicht des Handball-Erstligisten. Max Darj ist vom schwedischen Handballverband am Rande des Eurocups als Schwedens Handballer der Saison 2018/2019 ausgezeichnet worden. Eine große Ehre für den Abwehrspezialisten, dessen starker Auftritt bei der WM 2019 damit gewürdigt wurde. Darj (gerade an der Hand operiert) fehlte bei den letzten Spielen der Schweden gegen Spanien und Österreich genauso wie der ebenso verletzte Linus Arnesson.

Mit den Tschechen Tomas Babak, Leos Petrovsky und Neu-Torwart Tomas Mrkva, dem Isländer Arnor Gunnarsson und dem Niederländer Jeffrey Boomhouwer wird der BHC im nächsten Frühjahr wohl fünf weitere Spieler bei der EM haben, für die Schweden als einer der drei Gastgeber ohnehin qualifiziert ist. Die Tschechen gewannen trotz des abschließenden 23:24 gegen Bosnien-Herzegowina ihre Qualifikationsgruppe. Petrovsky war am Sonntag mit sieben Toren stärkster Tscheche, Babak folgte mit vier Treffern. Zweiter ihrer Gruppe sind die Isländer, für die Arnor Gunnarsson beim abschließenden 33:22 gegen die Türkei sechsmal traf. Durch den 25:21-Erfolg gegen Lettland sprangen die Niederländer als einer der vier besten Gruppen-Dritten noch auf den EM-Zug auf. Boomhouwer steuerte zwei Treffer zum historischen Erfolg (erste EM-Teilnahme) bei. Red

BHC Logo. Foto: nn
Mehr von Westdeutsche Zeitung