Amateurfußball Korpilla und Fiore hören in Sudberg auf

Wuppertal · Das prominente Trainerduo des Fußball-A-Kreisligisten wird nicht weitermachen. Daniel Reuter übernimmt die Mannschaft.

 Simone Fiore (l.) und Marius Korpilla bildeten beim SSV Sudberg in der abgelaufenen Spielzeit ein erfolgreiches Retter-Gespann an der Seitenlinie, waren aber nicht zum Weitermachen zu bewegen.

Simone Fiore (l.) und Marius Korpilla bildeten beim SSV Sudberg in der abgelaufenen Spielzeit ein erfolgreiches Retter-Gespann an der Seitenlinie, waren aber nicht zum Weitermachen zu bewegen.

Foto: Fischer, Andreas H503840

Nach Erfüllung der Mission Klassenerhalt hört das Trainergespann Marius Korpilla und Simone Fiore bei Fußball-A-Kreisligist SSV Sudberg auf. „Schade, wir hätten die Zusammenarbeit gern fortgeführt. Es hat aus unserer Sicht sehr gut gepasst“, bedauert der sportliche Leiter des SSV, Rainer Finkenbusch, und bedankt sich bei dem Duo gleichzeitig für deren großes Engagement.

Für den SSV sei vorerst nicht mehr drin, als der Kampf gegen den Klassenerhalt. Damit habe sich das Duo für die neue Saison aber nicht anfreunden können.

  Mit Daniel Reuter (zuletzt Grün-Weiß, davor TSV Ronsdorf)  hat Finkenbusch einen Nachfolger auf der Trainerbank bereits gefunden. Er bringt Daniel Mertineit als Torwarttrainer und Mike Hold als Co-Trainer mit.   Red