A57 wegen seifiger Fahrbahn gesperrt

Flüssigkeit auf der Straße : A57 wegen seifiger Fahrbahn gesperrt

Ein Autofahrer ist auf der A57 verunglückt. Die Fahrbahn ist mit einer seifigen Flüssigkeit bedeckt und muss gereinigt werden.

Zwischen der Anschlussstelle Neuss Süd und Köln Worringen ist die A57 in Fahrtrichtung Köln gesperrt. Am Mittwochabend (16.10.) hatte sich gegen 21.30 Uhr ein Unfall ereignet. Dieser sei auf eine seifige Flüssigkeit zurückzuführen gewesen. Der Fahrer des Wagens blieb unverletzt.

Für Reinigungsarbeiten hat die Polizei Düsseldorf die Fahrbahn gesperrt. Die Sperrung dauere voraussichtlich noch bis in die Nachmittagsstunden an, berichtet ein Sprecher der Polizei gegenüber unserer Redaktion. Wie es zu der Verunreinigung der Strecke gekommen ist, sei bislang unklar.

Die Beamten rechnen Aufgrund der Arbeiten mit massiven Verkehrsbehinderungen im betroffenen Bereich und empfehlen den Abschnitt großräumig zu umfahren.

(red)
Mehr von Westdeutsche Zeitung