Rennpferd galoppiert ohne Jockey durch Neuss

Ausgebüxt : Rennpferd galoppiert ohne Jockey durch Neuss

Ein Rennpferd hat in Neuss einen kleinen Ausflug ohne seinen Jockey unternommen und so für einen größeren Polizeieinsatz gesorgt.

Bei der Polizei wurde am Dienstagabend ein freilaufendes Pferd gemeldet. Es galoppierte über die Stresemannallee in Richtung Hammer Landstraße.

Wie die Beamten am Mittwoch mitteilten, war das Tier auf dem Weg in seine Startbox ausgebüxt und durch die Stadt gelaufen. Mehrere Streifenwagen mussten eingesetzt werden, um das Pferd in Richtung Schanzenstraße und dort auf den Parkplatz zu treiben.

Dort wurde es „durch beherztes Eingreifen einer pferdeerfahrenen Polizistin“ eingefangen. Der Beamtin gelang es das Tier unter Kontrolle zu bringen und dem erleichterten Besitzer übergeben.

(red/dpa)
Mehr von Westdeutsche Zeitung