Tennis/Voswinkel Open: Mit viel Routine den Sieg gesichert

Tennis/Voswinkel Open: Mit viel Routine den Sieg gesichert

TC Schiefbahn und SW Neuss gewinnen bei den ersten Voswinkel Open.

Neuss. Bei den ersten Voswinkel Open auf der Anlage des TC Grün-Weiß Neuss starteten rund 60 Teilnehmer in 16 Teams, aufgeteilt in zwei Konkurrenzen. Unter den Tennisspielern befanden sich gleich mehrere Regional- und Verbandsligaspieler sowie einige Jugendliche der deutschen Jugendrangliste.

Im zweiten Halbfinale ließ Schwarz-Weiß Neuss mit Daniel Schillings, Daniel Wibowo und Tim Hörath den Grün-Weißen keine Chance und zog souverän ins Finale gegen Stürzelberg ein. Dort kam es zu überraschend klaren Einzelergebnissen. Während Daniel Schillings Mirko Sommerfeld mit 3:0 besiegte, ließ Julian Mei Daniel Wibowo beim 3:0 kaum Zeit, Atem zu holen.

Grevenbroich Elephants Zum Sommerfest des TC Grün-Weiß Neuss kam auch eine Vertretung der Grevenbroich Elephants zur Anlage an der Pomona. Das erfolgreiche Tennisteam des TC Schwarz-Weiß durfte auf dem neuen Multifunktionsplatz gegen die Elephants-Mannschaft zu einer Partie Streetball antreten. Bürgermeister Dieter Napp hatte den Platz zuvor eingeweiht.

Feier am Abend Nach der Siegerehrung begann die große Feier am Abend. Zuerst verzückte das Duo Annie und Luke die Zuhörer, anschließend eroberte die Kultband The Big Easy die Bühne. Abschließend versorgte DJ Günni die Besucher mit heißen Rhythmen. Die Organisation des abwechslungsreichen Tages lag in den Händen von Helmut Kloubertz, Julius Zander und Michael Ritters.

Mehr von Westdeutsche Zeitung