Wülfrath: Parkstraße in beiden Richtungen offen

Wülfrath : Parkstraße in beiden Richtungen offen

Dafür wurden Halteverbote eingerichtet. So soll der Verkehr nach Sperrung am Kreisel Mettmanner Straße besser fließen.

An diesem Wochenende und bis Montag, 23. September, 5 Uhr wird Straßen NRW wegen der Erneuerung der Fahrbahndecke die Mettmanner Straße zwischen Goethestraße und Velberter Straße sperren. Als Umleitungsstrecken sind die Goethe- Linden und Düsseler Straße eingerichtet. Aus nördlicher Richtung wird der Verkehr über die Bahnhof- und Düsseler Straße zur Lindenstraße umgeleitet. Das Quartier Mühlen-, Gartenstraße, Zur Loev ist über die Velberter Straße (Öffnung für den Zwei-Richtungsverkehr) zu erreichen.

Wegen der stärkeren Frequenz am Samstag für die Einkäufe in der Innenstadt und den Besuch des Wochenmarktes wird am Wochenende ausnahmsweise zur weiteren Entlastung des Verkehrs die Parkstraße zwischen Conrad-Verlohr- und August-Thyssen-Straße für den Zweirichtungs-Verkehr (Foto: STVA) geöffnet. „Die Maßnahme wurde bisher vermieden, da durch die anliegende Parkschule eine zu große Gefahr für die Grundschüler bestünde. Am Wochenende fällt dieses Argument allerdings weg“, so die Verwaltung.

Die Parkstraße ist nicht breit genug, um dort einen Zwei-Richtungsverkehr und zusätzlich das straßenbegleitende Parken zuzulassen. Das Stück von der Conrad-Verlohr-Straße bis zur August-Thyssen- Straße muss daher beidseitig mit einem Haltverbot versehen werden. Die Ausfahrt von der August-Thyssen-Straße in die Parkstraße ist mit dem Zeichen „Vorfahrt gewähren“ versehen. Die von der Goethestraße kommenden Verkehrsteilnehmer dürfen von der Parkstraße nicht in die August-Thyssen-Straße abbiegen, da sie zu eng dafür ist. Daher ist an der Ecke Park-/August-Thyssen-Straße das Zeichen „Vorgeschriebene Fahrtrichtung geradeaus“ aufgebaut.

Auf dem Parkplatz des Anger-Marktes wird an der Ausfahrt ein Hinweis gegeben, dass auch nach rechts abgebogen werden kann und ein Hinweis „Achtung geänderte Verkehrsführung“. Wer vom Parkplatz fährt, wird darauf aufmerksam gemacht, dass von links Fahrzeuge durchfahren können. Von der Düsseler Straße aus bleibt die Parkstraße eine unechte Einbahnstraße: sodass von dort kann nicht eingefahren werden. Über die August-Thyssen-Straße kann der Angermarkt weiter erreicht werden. Die Maßnahmen wurden nach Absprache von Straßen NRW angeordnet. „Die teilweise Öffnung der Parkstraße für den Zwei-Richtungsverkehr ist eine Sonderregelung, die nur aufgrund der Beschränkung der Arbeiten auf das Wochenende durchführbar ist“, betont die Stadt. HBA

Mehr von Westdeutsche Zeitung