1. NRW
  2. Krefeld
  3. Lokalsport

Hülser SV dreht nach der Pause auf

Hülser SV dreht nach der Pause auf

Fußball-Bezirksligist macht mit fünf Toren in Hälfte zwei den 5:2-Sieg über Moers perfekt.

Durch einen 5:2-Sieg gegen den MSV Moers klettert der Hülser SV in der Tabelle der Fußball-Bezirksliga, Gruppe 5, auf Platz fünf. Nach der torlosen ersten Hälfte machte Hüls Dampf. Miguel Orejas, Jakob Frömbling und Matthias Dohmen schossen eine 3:0-Führung heraus. Das Gegentor zum 1:3 brachte Hüls nicht aus dem Rhythmus. Mustapha Amraoui und Dohmen machten den hohen Sieg perfekt. Das 2:5 fiel in der Schlussminute.

Der VfL Tönisberg setzte sich bei den Sportfreunden Broekhuysen mit 3:1 durch. Trainer Karl-Heinz Himmelmann sagt: „Wir hatten zwar ein paar Mal Glück. Doch letztlich war der Erfolg verdient.“ VfL Tönisbergs Torhüter Martin Hahnen stand mehrfach im Blickpunkt, zeigte gute Reflexe. Nur einmal ließ Hahnen einen Gegentreffer zu. Zu diesem Zeitpunkt stand es durch die Tore von Robin Fuhrmann und Noah Schlebusch 2:0 für die Berger. In der Schlussminute nutzte Fuhrmann eine weitere Chance zum 3:1. Tönisberg rückt mit dem Sieg auf Platz fünf vor.

Eine nicht eingeplante Pause legte der VfB Uerdingen ein. Auf Grund der starken Regenfälle war die Bezirkssportanlage am Rundweg nicht bespielbar. Trainer Stefan Rex sagt: „Der Platz stand unter Wasser. Da war nichts möglich.“ RZ