Krefeld: 97-jähriger Fahrradfahrer nach Unfall schwer verletzt

Zeugen gesucht : Krefeld: 97-jähriger Fahrradfahrer nach Unfall schwer verletzt

Bei einem Fahrradunfall ist am Donnerstag ein 97-Jähriger schwer verletzt worden. Die Polizei ermittelte zunächst wegen Unfallflucht.

Durch den Zusammenstoß mit einem anderen Fahrrad ist am Donnerstag ein 97-jähriger Fahrradfahrer schwer verletzt worden. Vom anderen Fahrradfahrer fehlte zunächst jede Spur.

Gegen 15.50 Uhr war der Senior mit seinem Fahrrad auf dem Radweg Hoher Weg unterwegs, heißt es im Polizeibericht. Als er nach rechts auf Breslauer Straße abbog, sei er mit einem anderen Radfahrer kollidiert und zu Boden gestürzt. Der schwer verletzte Senior wurde in Krankenhaus gebracht, nachdem er von einem Zeugen erstversorgt wurde.

Die Polizei ging zunächst davon aus, dass der andere Radfahrer, vermutlich ein Junge im Alter von 12 bis 14 Jahren, nur kurz angehalten hat und sich nach dem Wohlbefinden des 97-Jährigen erkundigte, bevor er seine Fahrt fortsetzte. Deshalb ermittelten die Beamten zunächst wegen Unfallflucht.

Ermittlungen zur Unfallflucht eingestellt

Am Freitagnachmittag sollen sich die Eltern des Jungen und weitere Zeugen bei den Ermittlern gemeldet haben. Entgegen erster Annahmen habe sich der 11-Jährige „sofort um den Senior gekümmert und einen weiteren Fahrradfahrer um Hilfe gebeten“, heißt es im aktuellen Polizei-Bericht. Die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang dauern an.

(red)
Mehr von Westdeutsche Zeitung