Tam-Hausherr Pit Therre wird 80 Jahre alt

Premiere : „Sächelchen“ im Theater am Marienplatz

Programm zum 80. Geburtstag von Hausherr Pit Therre.

Pit Therre wird 80 Jahre alt, und das in den kommenden Tagen. Genauer darf man hier nicht werden, denn der Hausherr des Fischelner Theaters am Marienplatz (Tam) hat als Theatermensch eine sehr seltene Eigenschaft: Er steht einfach total ungern im Mittelpunkt.

Glückwünsche sind da seinerseits komplett unerwünscht, und an einem Portrait anlässlich seines Geburtstags war er auch nicht interessiert. Die WZ hat angefragt, Therre hat dankend abgewinkt.

„Auch wir gratulieren Herrn Therre zum 80.“, so ist allerdings das Mai-Programm des Theaters am Marienplatz überschrieben, das am Freitag um 22 Uhr Premiere hat. Zur Aufführung kommen „80 Sächelchen“ von Therre. Das sei natürlich kein Zufall, gleichwohl aber pure Ironie, teilte Therre auf Nachfrage mit.

Das Tam-Ensemble mit Gereon Bründt, Stefan Hölker, Dieter Kaletta, Björn Kiehne und Therre selbst wird 80 kurze Kompositionen des Hausherrn spielen. Therre verortet das Programm im Bereich der konkreten Musik. Zum Einsatz kommen neben Bandoneon und singender Säge vor allem experimentelle Klangerzeuger.

von Pit Therre im Fischelner Theater am Marienplatz

ist am Freitag, 3. Mai, 22 Uhr

stehen freitags am 10., 17., 24. und 31. Mai, jeweils 22 Uhr, auf dem Programm.

Mehr von Westdeutsche Zeitung