Arbeitsmarkt: Quote der Arbeitslosen bei 10 Prozent

Arbeitsmarkt : Quote der Arbeitslosen bei 10 Prozent

Der April bestätigte mit einem Rückgang der Arbeitslosenzahl um 210 (oder minus 1,0 Prozent) gegenüber dem Vormonat die positive Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt. Gegenüber dem April des Vorjahres liegt die Arbeitslosigkeit um 1 466 Personen niedriger.

„Im April dieses Jahres setzt sich die Frühjahresbelebung auf dem Arbeitsmarkt  fort“, äußert sich Thomas Becker, Geschäftsführer operativ der Agentur für Arbeit Krefeld, über die aktuellen Arbeitsmarktdaten. „Diese Entwicklung ist saisontypisch, die leichte konjunkturelle Abkühlung weist somit bis dato nur geringe Auswirkungen am Arbeitsmarkt auf“, so Becker weiter.

Die Arbeitslosenquote im Bezirk Krefeld und Kreis Viersen beträgt nun 7,3 Prozent (März: 7,4 Prozent; Vorjahr: 8,0 Prozent). Die Arbeitslosenquote liegt in der Stadt Krefeld mit 12 123 Menschen ohne Arbeit bei 10,0 Prozent und damit unverändert zum Vormonat (10,4 Prozent im April 2018). Im Kreis Viersen beträgt die Arbeitslosenquote bei 8.648 Menschen ohne Arbeit 5,3 Prozent (5,5 Prozent im Vormonat / 6,2 Prozent im April 2018).

„Besonders die Jugendlichen und jungen Erwachsenen unter 25 Jahren haben in diesem Monat von der positiven Beschäftigungsentwicklung profitiert“, sieht Becker die Erwartungen bestätigt, dass gerade Ausbildungsabsolventen, die zunächst nicht direkt in ein Arbeitsverhältnis übernommen wurden, als Fachkräfte schnell in den Markt hineinkommen.

Mehr von Westdeutsche Zeitung