1. NRW
  2. Krefeld

Diskutieren Sie wieder mit der WZ — diesmal über Mitte

Diskutieren Sie wieder mit der WZ — diesmal über Mitte

„Krefeld hautnah“ startet am Dienstag in der Sparkasse Krefeld mit den Themen Sauberkeit und Sicherheit.

Um Sorgen, Nöte, Hoffnungen und Projekte der Krefelder Bürgervereine und somit aller Krefelder geht es im zweiten Teil der WZ-Veranstaltungsreihe „Krefeld hautnah“. Die startet am Dienstag, 29. Mai, in Mitte. Die WZ und ihr Kooperationspartner, die Sparkasse Krefeld, laden für 18.30 Uhr alle Interessierten in die Räumlichkeiten der Sparkasse an der Rheinstraße 76 ein. Einlass ist ab 18 Uhr. Diskutieren Sie dort mit Experten über die ausgewählten Themen Sicherheit, Sauberkeit und Schrott-immobilien im Bezirk Mitte.

Diesmal sind es die Bürgervereine in den jeweiligen Bezirken, die uns sagen, wo derzeit der Schuh vor der Haustüre in Mitte drückt. Die Bürgervereine als Spiegelbild der engagierten Krefelder Stadtgesellschaft, die Kümmerer vor Ort, als Klebstoff fürs nachbarschaftliche Miteinander, als Puls und Maß. WZ und Sparkasse sorgen derweil für die richtigen Ansprechpartner, die den Krefeldern mit fachlicher Expertise Auskunft zu speziellen Themen geben können.

Das Konzept ist ganz einfach, direkt und ehrlich. Die einzelnen Themen werden jeweils als Block nacheinander skizziert und diskutiert. Kein Podium, es soll ein direktes Zwiegespräch zwischen Publikum und dem jeweiligen Experten entfachen, mit Fragen, Anregungen, Ideen und ruhig auch kontroverser Debatte. Die WZ moderiert.

Das Thema Sauberkeit hat in Mitte eine herausgehobene Bedeutung. Zum Auftakt des Abends wird deshalb Lothar Lessmann aus dem Fachbereich Umwelt der Stadtverwaltung ein besonderes Sauberkeitsprojekt vorstellen und den Stand der Dinge erklären. Im zweiten Block geht es um das Thema Sicherheit. Wie sicher darf ich mich in Mitte fühlen, korrespondiert die freundliche Polizeistatistik mit dem individuellen Empfinden Krefelder Bürger? Vor wenigen Wochen äußerten Einzelhändler ihren Unmut über Lärm vor und Attacken auf ihre Läden. Was tun Polizei und Stadt? Wolfgang Lindner, Leiter der Polizeiwache Süd, steht hier Rede und Antwort. Ein weiteres wichtiges Thema für Mitte sind Schrottimmobilien. Die Stadt hat eigens eine Task Force gegründet. Wie die arbeitet und was sie kann, erfahren die Gäste an dem Abend. Red