1. NRW
  2. Düsseldorf
  3. Lokalsport

Basketball: ART-Frauen nehmen im Pokal die erste Hürde

Basketball: ART-Frauen nehmen im Pokal die erste Hürde

Starke Defensive ebnet den Weg zu klarem Sieg.

Düsseldorf. Die Basketballerinnen des ART haben im Pokal die zweite Runde erreicht. Im Duell der Bezirksligisten setzte sich die Mannschaft von Trainer Sean Lowe vor 150 Zuschauern in der Halle an der Tersteegenstraße verdient mit 68:32 gegen den TuS Hilden durch.

Beide Mannschaften starteten wie erwartet hochmotiviert in die Partie. Die Düsseldorferinnen waren erstmals seit der Vorbereitung vollzählig angetreten. Es entwickelte sich anfangs ein ausgeglichenes Spiel, da die Damen des ART trotz Überlegenheit unter dem Korb und auch im Angriff ihre Chancen nicht konsequent verwerten konnten.

Im zweiten Viertel fand der ART besser ins Spiel, vollendete die Angriffe immer häufiger mit Punkterfolgen und arbeitete in der Defensive engagiert zusammen. Die Mannschaft erarbeitete sich so einen Fünf-Punkte-Vorsprung und ging mit einer 27:22-Halbzeitführung in die Pause. Nach dem Seitenwechsel knüpfte der ART an die starke Phase vor der Pause an.

Die Mannschaft zog das Tempo noch einmal an. Die Spielphilosophie, die Trainer Lowe in der Saisonvorbereitung vermitteln wollte, wurde immer deutlicher erkennbar. Der ART spielte mit hohem Einsatz und setzte sich endgültig ab. Das dritte Viertel gewann das Team mit 21:5. Auch danach blieben die Gastgeber am Drücker.

Besonders überzeugend war zum Ende hin die Leistung in der Defensive, die das Hildener Angriffsspiel kaum noch zur Entfaltung kommen ließ. Nach Spielende stand die Erkenntnis bei Trainer Sean Lowe und seinen Spielerinnen, dass bei höherer Konsequenz im Abschluss ein deutlicherer Sieg möglich gewesen wäre.