1. NRW
  2. Düsseldorf

Claus Richter ist Sieger des Wettbewerbs der Kunstkommission

Wettbewerb : Eine Skulptur für sexuelle Akzeptanz

Die bronzene Figurengruppe von Claus Richter wurde zum Sieger gekürt. Ein Realisierungsort wird noch bestimmt.

Die Kunstkommission Düsseldorf hatte in Zusammenarbeit mit dem „LSBTIQ+ Forum Düsseldorf“ einen Wettbewerb ausgelobt, um einen Gedenkort für die Erinnerung und Akzeptanz von geschlechtlicher und sexueller Vielfalt zu schaffen. Der Entwurf von Claus Richter, eine lebensgroße Figurengruppe aus Bronze, ging jetzt daraus als Sieger hervor. Insgesamt waren 14 Künstler eingeladen worden, sich an dem Wettbewerb zu beteiligen. Der Entwurf von Claus Richter reiht sich auf den ersten Blick ganz bewusst in die Vielzahl bestehender Bronzefiguren in Düsseldorf ein. Erst die nähere Betrachtung und Auseinandersetzung zeigt die ironische Brechung. Ein Realisierungsort für das Kunstwerk wird noch bestimmt. Red