1. NRW

Vorst: Haus Neersdonk ohne Pool, Störche und Willicher Wappen

Vorst : Haus Neersdonk ohne Pool, Störche und Willicher Wappen

Acht Fehler waren im Osterbilderrätsel von WZ-Fotograf Kurt Lübke. Hier folgt die Auflösung.

. WZ-Leser Reinhard Wenzel aus Krefeld sah Karsamstag das Osterbilderrätsel auf der Lokalseite Willich/Tönisvorst. Sofort dachte er an den Sonnenuntergang, den er am 28. März in Vorst erlebt hatte. Die Fotos, die der Krefelder daraufhin an die Redaktion schickte, „zeigen eindeutig einen Teil des Rätsels Lösung. Es gibt keine Störche auf dem Kamin“. Stimmt!

Aber auch ohne Störche sei Haus Neersdonk im Abendlicht schön, schreibt Reinhard Wenzel. „Vielleicht zeigen Sie das einmal Ihren Lesern“, beendet er in seine Ostergrüße. Voilà! Erledigt. Gern geschehen.

Von der Abendsonne nun zur Ablichtung des schneeweißen Herrenhauses im Tageslicht, das WZ-Fotograf Kurt Lübke im Redaktionsauftrag mit acht Fehlern versehen hat.

Fehler Nummer 1, die zwei Störche im Nest auf dem Dach, hat nicht nur der Krefelder Wenzel erkannt. Auch Johannes Bernards, ortskundiger Vorster, Hiltrud Fruhen aus St. Tönis, Lara Skronski, die Kempener Konni und Udo Richter sowie Claus Müller hatten den Fehler offenbar schnell ausgemacht.

Claus Müller hat der Kopie des „fehlerhaften“ Fotos sein „Belegfoto aus eigenem Bestand, aufgenommen im April 2016“ beigefügt und Kringel um die weiteren eingesetzten Ungereimtheiten an Haus Neersdonk gezogen.

Sollen wir mit der weiteren Fehlersuche links beginnen? Tierisch, beser gesagt haarig ging es am linken Bildrand los. In einem der Bäume hing ein Affe. Das wäre neu für Vorst. Fehler Nummer 2.

Weder neu, noch auf Vorst oder Tönisvorst passend, war das Wappen in der Mitte des linken Turmes. Wer genau hinsah, erkannte das Wappen der Stadt Willich statt eines weiteren Fensters. Schön war es. Hing aber am falschen Ort. Fehler Nummer 3.

Der Wetterhahn auf dem linken Turm dreht sich auch in Wirklichkeit nicht im Wind. Er ist nämlich gar nicht da. Fehler Nummer 4.

Apropos Wind: Der dürfte gar nicht wehen, wenn der Schornsteinfeger mit Balancierstange über den First stolzieren würde. Tut der schwarze Mann auf dem Dach auch nicht. Fehler Nummer 5. Der Pool im Garten und die angesteckte Fahne mit dem Softeis-Aufdruck rechts am Haus waren Fehler Nummer 6 und 7. Aber wo steckte die falsche 8?

Lösungsansatz „Kamin am rechten Turm“ stimmte nicht ganz. Die Wetterfahne war es auch nicht. Kurt Lübke hat aber die Öffnung mit Holzluke im Aufsatz des rechten Turms verschwinden lassen.

Lara Skronski hatte gedacht, dass der Hintergrund der Toreinfahrt nicht stimme. „In der Realität sieht man einen Teil der Stallgebäude und Bäume.“ Sie kennt sich gut aus, weil „Haus Neersdonk seit Kindertagen mein Lieblingsherrenhaus in Vorst ist“. Und davon gibt es im Stadtteil mehrere.

Den Richters aus Kempen hat das „interessante Bilderrätsel gefallen: Wir hatten beide Spaß bei der Fehlersuche“.

Die WZ-Redaktion dankt allen fürs Mitraten und schließt sich den guten Wünschen von Claus Müller und anderen an: „Bleiben Sie gesund!“