1. NRW
  2. Düsseldorf

116 Wohnungen für das alte Hallenbad-Gelände in Düsseldorf-Oberkassel

Pläne für das Schwimmbad-Gelände in Oberkassel : 116 Wohnungen für das alte Hallenbad-Gelände

Die Neubauten sind an der Lütticher Straße bis zu achtgeschossig geplant.

Vom Oberkasseler Hallenbad an der Lütticher Straße ist nur noch eine drei Meter tiefe Baugrube übriggeblieben. Die 0,56 Hektar große Brache gilt als Filetstück zwischen Ober- und Niederkassel und wird im so genannten beschleunigten Verfahren überplant. Käufer der städtischen Immobilie ist die Kapitalgesellschaft Landmarken AG, die mit dem Bieterverfahren auch gleich den Entwurf geliefert hat, der am Mittwoch in der zuständigen Bezirksvertretung 4 auf der Tagesordnung stand und über den im Planungsausschuss am 3. Juni abgestimmt werden soll.

Die Projektentwickler kosten die neuen Möglichkeiten der Innenentwicklung voll aus und planen zwischen Wettiner und Lütticher Straße, angrenzend an den Grüngürtel und die bestehende Wohnbebauung, 116 Wohnungen. Erstmals im teuren Oberkassel wird das Handlungskonzept Wohnen angewendet, mit je 20 Prozent öffentlich gefördertem und preisgedämpften Wohnungsbau, wobei 15 Azubi-Wohnplätze und 14 Single-Wohnungen festgeschrieben sind.

Wo einst die Schwimmer ihre Bahnen zogen, ist eine erstaunliche Verdichtung geplant. So soll an der Lütticher Straße zur fünfgeschossigen Bebauung ein zurückspringendes sechstes Geschoss hinzukommen. An der Wettinerstraße geht es gleichfalls fünfgeschossig empor, nur im Anschluss an die bestehende Bebauung gibt es vier Vollgeschosse mit zurückspringenden „Nichtvollgeschossen“. An der Ecke zwischen beiden Straßen wird ein öffentlicher Quartiersplatz von einer achtgeschossigen Eckbebauung flankiert. Vom Platz führt ein zweigeschossiger Durchgang zu zwei weiteren Gebäuden mit vier Vollgeschossen und zurückspringendem fünften Geschoss im Innenhof.

Auf ausdrücklichen Wunsch aus dem Stadtteil sind keine Riesenwohnungen vorgesehen, sondern Einheiten mit drei bis vier Zimmern für Familien und mit Wohngemeinschaften für Azubis. Festgeschrieben sind eine Großtagespflege, ein kleiner Feinkostladen mit angegliederter Gastronomie und Außengastronomie sowie eine Tiefgarage unter dem gesamten Areal, mit Zufahrt an der Lütticher Straße.

Das Garten- und Hallenbad Oberkassel war Anfang 2015 ziemlich plötzlich geschlossen worden. Damals hatte ein Gutachter dem Gebäude Einsturzgefahr attestiert und empfohlen, es außer Betrieb zu nehmen.