Bücherbummel auf der Kö in Düsseldorf bald immer zu Pfingsten?

Bücherbummel : Bücherbummel auf der Kö in Düsseldorf bald immer zu Pfingsten?

Die Organisatoren freuten sich über rund 200 000 Besucher beim Bücherbummel auf der Düsseldorfer Kö und hätten den zusätzlichen fünften Tag am liebsten dauerhaft. Dabei spielt auch die Jazz Rally eine Rolle.

Nach fünf Tagen ist am Montagabend der 33. Bücherbummel an der Königsallee zu Ende gegangen. Die Veranstalter vom Ausrichterverein „Bücherbummel auf der Kö e.V.“ waren mehr als zufrieden: „Wir hatten schätzungsweise 200 000 Besucher insgesamt, das ist eine deutliche Steigerung gegenüber dem Vorjahr,“ bilanzierte der neue Vorsitzende Jürgen Kron. Und bei den Händlern habe es diesmal praktisch nur drei Kategorien gegeben: „Die Zufriedenen, die Sehr-Zufriedenen und die Begeisterten“.

Neben dem guten Wetter trug maßgeblich der zusätzliche fünfte Tag in Form des Pfingstmontags zur guten Bilanz bei. Zuletzt hatte der Bücherbummel 2011 an Pfingsten stattgefunden – jetzt überlegen die Macher, ob man daraus womöglich einen Dauerzustand machen kann. Nicht nur wegen des zusätzlichen Öffnungstages, sondern auch, „weil die Kooperation mit der parallel stattfindenden Jazz Rally ganz prima war“, wie Kurt Nellesen, Geschäftsführer des Vereins Bücherbummel auf der Kö betonte. Insgesamt betraf das sieben Konzerte.

Neben vielen Lesungen und Musik war auch das Kinderprogramm wieder sehr gefragt. Insgesamt rund 1500 Kindergarten- und Schulkinder wurden im Kinderlesezelt gezählt.