Düsseldorf: H.G. Butzko kommt ins Kom(m)ödchen

Kom(m)ödchen : H.G. Butzko kommt ins Kom(m)ödchen

Mit seinem neuen Programm „Echt jetzt“ kommt der Kabarettist H. G. Butzko ins Kom(m)ödchen.

Vor 20 Jahren betrat HG Butzko zum ersten Mal mit einem selbst geschriebenen Programm die Bühne, um seiner jahrelang aufgestauten Leidenschaft fürs politische Kabarett ein Ventil zu bieten. Heute ist dieses Jubiläum Anlass ein Zwischenfazit mit frischer Bestandsaufnahme zu ziehen. Wo stehen wir heute? Wie sind wir da hingekommen? Und wem können wir dafür in den Arsch treten? Die richtige Antwort lautet natürlich: uns selbst.

Georg Schramm sagte mal zu Butzko: „Ich kann gehen, wenn Sie so bleiben.“ Seitdem fragt Butzko sich: „Was muss ich also ändern, damit er wieder kommt?“ Bislang ist es ihm nicht gelungen. Vielleicht klappt es ja mit diesem Programm. Echt jetzt. 14. Juni, 20 Uhr, Kom(m)ödchen, Kay-und-Lore-Lorentz-Platz, Tickets: Tel. 329443, an der Theaterkasse oder hier:

kommoedchen.de

Mehr von Westdeutsche Zeitung