Nur noch wenige Plätze zu vergeben

Nur noch wenige Plätze zu vergeben

Burscheider Ausbildungsmesse: Die Anmeldefrist für Firmen läuft in einem Monat ab.

Burscheid. Die nächste Ausbildungsmesse in Burscheid öffnet wie berichtet am 6. Oktober um 10 Uhr im Jugendzentrum Megafon ihre Türen. Schon jetzt haben sich über 40 Firmen und Institutionen für den Tag angemeldet. Die Verwaltung rät bislang zögernden Unternehmen jetzt dazu, sich schnell noch anzumelden, da nur noch sieben Standplätze frei sind.

Die Bewerbungsphase für die inzwischen 3. Ausbildungsmesse geht in die letzte Runde. Insgesamt 50 Firmen finden im großen Saal des Jugendzentrums Megafon, im Café und in einem zusätzlichen Zelt hinter dem Gebäude Platz. Die verantwortlichen Organisatoren, die Katholische Jugendagentur und die Stadt Burscheid, möchten den vorwiegend jungen Besuchern einen ausgewogenen Branchenmix anbieten. Dazu werden die ausstellenden Betriebe auch in diesem Jahr wieder eine riesige Auswahl an Ausbildungsberufen in den Bereichen Dienstleistung, Gesundheits- und Sozialwesen, Handel, Handwerk, Industrie sowie IT- und Medien vorstellen.

Die Chance, Berufsfelder vorzustellen und Ausbildungsplätze anzubieten, haben viele Firmen bereits genutzt. Nur noch sieben Standplätze sind zu vergeben.

Wer einen Standplatz auf der Burscheider Ausbildungsmesse in Anspruch nehmen möchte, kann sich noch bis zum 15. September 2018 auf der Internetseite unter www.ausbildungsmesse-burscheid.de bei der Katholischen Jugendagentur anmelden. Ansprechpartner dort ist Werner Schmitten, Telefon 0 22 02/ 93 622 34.

Ausführliche Informationen sind ebenfalls auf der Internetseite des Veranstalters zu finden. Red

Mehr von Westdeutsche Zeitung