Dritte Großveranstaltung von Stadt und Jugendagentur im Megafon: Die Ausbildungsmesse rückt näher

Dritte Großveranstaltung von Stadt und Jugendagentur im Megafon : Die Ausbildungsmesse rückt näher

Über 200 Berufe werden am 6. Oktober im Jugendzentrum Megafon präsentiert.

Fragen rund um das Thema Berufswahl kommen mehr oder weniger schnell auf junge Menschen zu. Es stellen sich Fragen wie: Was werde ich später einmal machen? Soll ich studieren oder doch lieber eine Ausbildung machen? Wie viel Geld kann ich in welchem Beruf verdienen? Soll ich mein Hobby zum Beruf machen?

Bereits zum dritten Mal bekommen Schüler, aber auch Eltern in Burscheid die Möglichkeit, sich direkt und praxisnah über Ausbildungsstellen und Berufe zu informieren. Am Samstag, 6. Oktober, von 10 bis 14Uhr startet erneut die große Ausbildungsmesse im und um das Burscheider Kinder- und Jugendzentrum Megafon, Montanusstraße 15. Ein großes beheiztes Zelt erweitert die Fläche des Jugendzentrums um rund 200 Quadratmeter. Veranstaltet wird die Messe gemeinsam von der Katholischen Jugendagentur und der Stadt Burscheid. Der Eintritt ist frei.

 50 Aussteller präsentieren über 200 Ausbildungsberufe

 Eine große Vielfalt an Berufsausbildungen und Studiengängen steht den jungen Menschen zur Verfügung. Renommierte Bildungsträger, Betriebe und Fachhochschulen informieren an ihren Ständen – drinnen und draußen –  direkt und praxisnah über ihr Ausbildungsangebot und stehen Rede und Antwort. Die Schüler aus Burscheid und Umgebung können sich über eine riesige Auswahl an Ausbildungsberufen in den Bereichen Dienstleistung, Gesundheits- und Sozialwesen, Handel, Handwerk, Industrie sowie IT- und Medien, von A wie Anlagenmechaniker bis Z wie Zimmermann, informieren.

Verlosung eines Apple iPad mini für die Umfrageteilnehmer

Eröffnet wird die Ausbildungsmesse um 10 Uhr von dem Geschäftsführer der Katholischen Jugendagentur, Thomas Droege, und Bürgermeister Stefan Caplan. Neben den zahlreichen Informationsmöglichkeiten bietet sich den die jungen Besuchern die Chance, um 11 Uhr und um 12.30 Uhr an einem jeweils halbstündigen Kurzworkshop zum Thema „Das Vorstellungsgespräch aus Arbeitgebersicht“ teilzunehmen. Hier gibt Trainerin Patricia Mierau, Leitung Personalmanagement und Ausbildung der Fietz Gruppe, viele hilfreiche Tipps. Zudem besteht die Möglichkeit zum Bewerbungscheck und das Anfertigen lassen von Bewerbungsfotos – beide Angebote sind kostenlos.

Und zu gewinnen gibt es auch etwas: Unter den an der Umfrage beteiligten  Besuchern der Ausbildungsmesse wird ein iPad Mini 2 verlost. Einzige Bedingung: Der Teilnehmer oder die Teilnehmerin muss zwischen 15 und 25 Jahre alt sein.

Mehr Infos auf der Homepage unter

Mehr von Westdeutsche Zeitung