Handball: LTV-Trainer Hepp holt „alte Bekannte“ zur Verstärkung

Handball: LTV-Trainer Hepp holt „alte Bekannte“ zur Verstärkung

Christoph Gelbke und Tim Lindner spielen künftig bei dem Drittligisten. David Wiencek geht.

Die Personalabteilung des Handball-Drittligisten Leichlinger TV war auch während der Winterpause aktiv. Gleich drei Entscheidungen wurden dort jetzt getroffen. Den Vertrag mit David Wiencek hat man nicht über das Jahresende hinaus verlängert. Die entstandene Lücke auf der Spielmacherposition konnte aber sofort geschlossen werden.

Mit Christoph Gelbke verpflichtete der aktuelle Tabellendritte einen Mittelmann und mit Tim Lindner kam direkt auch noch ein Linksaußen dazu. „Ich habe mit beiden Spielern in der Vergangenheit sehr gut und erfolgreich zusammengearbeitet und freue mich über die Verpflichtungen. Beide Jungs sind schnell, technisch sehr gut ausgebildet und extrem ehrgeizig. Sie werden uns definitiv weiterbringen“, ist sich Pirates-Trainer Lars Hepp sicher.

Der gebürtige Düsseldorfer Gelbke, der unter Hepp bereits beim TuS Wermelskirchen aktiv war, ist 30 Jahre alt und von Beruf Controller. Er war in der Vergangenheit unter anderem auch für den TSV Bayer Dormagen, den TV Korschenbroich und den TV Jahn Köln-Wahn aktiv und freut sich nun auf den LTV: „Nach einem halben Jahr privater Handballpause habe ich wieder richtig Lust auf den sportlichen Einsatz bei einem sehr ambitionierten Drittligisten.“

Flügelflitzer Lindner spielte unter Lars Hepp beim derzeitigen Zweitligisten VfL Eintracht Hagen. „Ich freue mich auf die neue Herausforderung“, sagt der 24 Jahre alte Student, der zuletzt aufgrund seines Studiums einige Monate lang eine Handballpause eingelegt hatte. Der Essener war zuvor für den Bergischen HC, die HSG Düsseldorf und die SG Ratingen im Einsatz.

Mehr von Westdeutsche Zeitung