1. Sport
  2. Handball
  3. Bergischer HC

Bergischer HC siegt bei der Generalprobe in Gummersbach

Handball : BHC siegt bei der Generalprobe

Handball-Bundesligist gewinnt 28:25 beim Bergischen Nachbarn Gummersbach im letzten Test vor dem Saisonstart.

Eine Woche vor dem Bundesligastart in Magdeburg hat Handball-Bundesligist Bergischer HC am Donnerstag Nachmittag sein letztes Vorbereitungsspiel gegen den Bergischen Nachbarn VfL Gummersbach mit 28:25 (16:13) gewonnen. Dabei führten die Löwen in der Schwalbe Arena zwischenzeitlich schon mit sieben Toren.

„Wir wollten das letzte Testspiel nutzen, um im Kopf in den Wettkampfmodus zu kommen, das ist uns gut gelungen“, sagte Trainer Sebastian Hinze, der bis auf zwei schwäche Phasen jeweils gegen Mitte beider Halbzeiten mit dem Auftritt seiner Mannschaft einverstanden war. Wichtig sei auch gewesen, mit Gummersbach einen Gegner gehabt zu haben, der ebenfalls hochmotiviert gewesen sei. Schließlich beginnt auch für den ambitionierten Zweitligisten , der unter anderem mit Ex-BHCer Alexander Hermann und Janko Bozovic viel Qualität auf die Platte bringe, am 2. Oktober mit einem schwierigen Auswärtsspiel in Lübeck die Meisterschaftsrunde.

„Wir sind sehr gut ins Spiel gekommen, hatten ein gutes Tempospiel“, berichtete Hinze von dem Härtetest, der erneut unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattgefunden hatte. In einer kleinen Phase der ersten Hälfte habe man dann allerdings zu leicht Kontertore der Gastgeber kassiert. Dennoch stand zur Pause eine 16:13-Führung. Die baute der BHC im zweiten Durchgang kontinuierlich aus, hatte beim 21:14 nach 38 Minuten den größten Vorsprung, ehe man sich erneut habe stressen lassen, wie Hinze es nannte. „Aber auch diese Phasen mitzuerleben, war gut, um zu lernen, wie wir damit umgehen“, sagte Hinze. Das habe seine Mannschaft getan, die Forderung, hier unbedingt gewinnen zu wollen, umgesetzt. Zweimal war Gummersbach bis auf ein Tor heran, die letzten beiden Treffer setzte dann aber wieder der BHC.

An der Praxis vieler Wechsel, die er in den Testspielen zuvor gepflegt hatte, hielt Hinze auch bei der Generalprobe fest, gab mehr als den 16 Spielern Einsatzzeiten, die in der Bundesliga erlaubt sind. Sein erstes Spiel nach Verletzungspause absolvierte Abwehrchef Csaba Szücs, spielte rund 30 Minuten in der Abwehr und lief dann auch die Konter mit. Daniel Fontaine wurde von Hinze zwei mal für 15 Minuten gebracht. Das erste Meisterschaftsspiel gegen Magdeburg in einer Woche könnte für ihn nach fast einjähriger Pause aber noch zu früh kommen. Nicht eingesetzt wurde erneut Torwart Christopher Rudeck, der nach seiner Fußverletzung aber voraussichtlich am Montag wieder ins Training einsteigen soll. Außerdem fehlte Linksaußen Sebastian Damm, der am Tag zuvor im Training umgeknickt war und zunächst zum MRT geschickt wurde.

Am Samstag gönnt Hinze seinen Spielern noch einmal einen Tag Pause, ehe ab Sonntag die Vorbereitung auf Magdeburg beginnt. gh

BHC:  Mrkva - Boomhouwer (6/1), Gutbrod (3) Weck (3), Stutzke (1), Fontaine (1), Arnesson (2), Babak (1), Szücs, Darj (2), Nikolaisen (1), Bergner, Schmidt (3), Johannesson, Majdzinski (1), Gunnarsson (1/1), Fraatz (3).