1. Sport
  2. Fußball
  3. KFC Uerdingen

Fußball-Drittligist KFC Uerdingen feiert heute sein 115-jähriges Bestehen

Fußball : Jubiläum Fußball-Drittligist KFC Uerdingen feiert heute sein 115-jähriges Bestehen

„Am 17. November 1905 berichtete die Niederrheinische Volkszeitung über Streiks der Arbeiterbewegung, Reichskanzler Fürst von Bülow berief den Bundesrat ein, [...] und in Krefeld fanden die Wahlen der Stadtverordneten statt.

Da trafen sich  zwölf Männer am Abend im Hotel Kellner auf der Oberstraße und gründeten einen Fußballverein, Fußballclub Uerdingen 05“, so schreibt der langjährige WZ-Sportredakteur Walter Lenders in einer Chronik von Bayer 05 Uerdingen über die Anfänge des heutigen KFC Uerdingen in Krefeld. Genauer gesagt in Uerdingen fiel heute vor genau 115 Jahren der Startschuss unter dem ersten Vereinsvorsitzenden Josef Fischer. „Was die wackeren zwölf Pioniere beschlossen“, schreibt Lenders in der Vereinschronik weiter, „blieb weiten Teilen der Bevölkerung zuerst unbekannt, denn keine Zeitung nahm Notiz von diesem später sicherlich historischen Tag für Uerdingen“. Unter Fischers Vorsitz wurden die Grundlagen geschaffen, um die Ausübung der damals noch unbedeutenden Sportart Fußball (Foto: Ein Team aus den Gründungsjahren) in Uerdingen möglich zu machen. Gekickt wurde im Gründungsjahr „hinter der damaligen Wollspinnerei, wo heute die Querstraße liegt“, schreibt Lenders über die Anfänge des FC Uerdingen 05, der seit 1995 der KFC Uerdingen 05 ist. hoss/Foto: FC Bayer Uerdingen