1. Sport
  2. Fußball
  3. Fortuna Düsseldorf

Fußball-Regionalliga: Sechs-Punkte-Spiel für Fortunas U 23

Fußball-Regionalliga : Fortunas U 23 vor Sechs-Punkte-Spiel

Für Fortunas U 23-Fußballer steht beim ersten Auftritt vor eigenem Publikum im neuen Jahr gleich viel auf dem Spiel. „Natürlich ist das so etwas wie ein Sechs-Punkte-Spiel“, sagt Trainer Nico Michaty mit Blick auf das Regionalliga-Duell mit dem Aufsteiger TuS Haltern.

Der Neuling liegt bei zwei weniger absolvierten Partien nur drei Punkte hinter der Fortuna auf dem ersten sicheren Nichtabstiegsplatz. Für die Flingeraner bietet sich also die Gelegenheit, sich einen Konkurrenten im Kampf um den Klassenerhalt vom eigenen Leib zu halten.

Allerdings bekam die „Zweite“ schon bei der 0:2-Niederlage im Hinspiel zu spüren, dass der TuS ein äußerst unangenehmer Gegner ist. Und im Vergleich dazu hat sich der Aufsteiger mit den ehemaligen Wattenscheidern Berkant Canbulut und Emre Yesilova im Winter sogar noch einmal verstärkt. „Sie verfügen im vorderen Bereich über hohe individuelle Qualität“, warnt Michaty. Das durfte am vergangenen Wochenende auch Alemannia Aachen feststellen, die dem TuS etwas überraschend mit 1:2 unterlag. Doch bei allem Respekt vor dem Gegner hat die Fortuna natürlich die Qualität, den Kontrahenten in die Schranken zu weisen. „Wir müssen dafür einfach von Beginn an wach sein und neunzig Minuten unsere Leistung abrufen“, sagt Michaty, der allerdings noch nicht weiß, welchen Kader er zur Verfügung haben wird.

Diese Frage dürfte erst nach dem ersten Gespräch mit dem neuen Proficoach Uwe Rösler beantwortet werden. Fest steht nur, dass Jungprofi Kelven Ofori nach seinem Platzverweis aus dem Spiel beim Bonner SC (2:2) gesperrt ist. magi