Fußball-Regionalliga: Fortunas Michaty hat Respekt vor Schalkes U 23

Fußball-Regionalliga : Michaty hat Respekt vor Schalkes U 23

Fortunas „Zweite“ benötigt gegen den Neuling mehr Effektivität.

Nach zuletzt zwei Niederlagen in Folge möchte Fortunas U 23 in der Fußball-Regionalliga heute Nachmittag wieder in die Erfolgsspur zurückfinden. Das Team von Nico Michaty hat mit der U 23 des FC Schalke 04 einen Neuling zu Gast, den Michaty allerdings zur Kategorie „nicht ganz normaler Aufsteiger“ zählt. Damit zielt der Fußballlehrer auf die Qualität im Team der „Knappen“ ab. Schalke-Coach Torsten Fröhling verfügt über eine spannende Mannschaft mit vielen hungrigen Talenten, die von den Routiniers Christian Eggert und Fatih Candan angeführt wird. Zudem könnten die Gäste auch noch Verstärkung aus dem Profikader erhalten. Über einen möglichen Einsatz von Mark Uth wurde in den letzten Tagen mehrfach spekuliert. „Das wäre natürlich eine Hausnummer“, sagt Michaty über den früheren Nationalspieler.

Ungeachtet dessen schätzt Fortunas Trainer seine Elf für stark genug ein, um Schalke die Stirn zu bieten. „Wir haben gerade in der vergangenen Woche phasenweise richtig gut gespielt. Was uns noch fehlt, ist die Effektivität. Daran müssen wir jetzt arbeiten“, erklärt Michaty, der um den Einsatz des angeschlagenen Abwehrspielers Michel Stöcker (Pferdekuss) bangt.