1. Sport
  2. Fußball
  3. Fortuna Düsseldorf

Fortunas Zwote unterliegt Rödinghausen

Fußball Regionalliga : U 23 spielt unentschieden gegen die Namenscousine

Appelkamp trifft für die Zwote.

Nico Michaty hatte großen Respekt vor dem Drittliga-Absteiger Fortuna Köln. Trotzdem kann der Trainer der U 23 von Fortuna Düsseldorf nicht ganz zufrieden sein mit dem 1:1-Unentschieden, dass sein Team am Sonntag gegen die Namenscousine erzielte. Shinta Appelkamp hatte die „Zwote“ nach elf Minuten in Führung gebracht, die Gäste glichen in der 36. Minute aus. Zwar ist nun der zehnte Punkt in der Fußball-Regionalliga im elften Saisonspiel erreicht. Aber eigentlich hätten es diesmal auch zwei Zähler mehr sein können. Ein Sieg war angesichts der guten Tormöglichkeiten absolut möglich gewesen. Allerdings wäre am Ende auch mit komplett leeren Händen dagestanden. Doch Düsseldorfs Maduka Okoye hielt den Zähler zweimal fest. „Wir hätten gewinnen können. Wenn es blöd läuft, verlieren wir aber am Ende auch noch. Nach 90 Minuten geht das Ergebnis daher so in Ordnung“, sagte Michaty.

Seine Mannschaft hatte gut angefangen und ist nach Meinung von Michaty auch folgerichtig in Führung gegangen. Shinta Appelkamp schloss eine schöne Kombination über die linke Seite mit dem 1:0 ab, verwandelte den Querpass in die Mitte aus rund elf Metern (11.). Ein Pfostenschuss von Appelkamp klatschte gegen den Pfosten, Joshua Laws und Dustin Willms waren ebenfalls mit ihren Möglichkeiten nicht erfolgreich. Stattdessen kamen die Gäste mit einem Konter zum Ausgleich. Hamza Salman (36.) war der Torschütze.

Nach der Pause  dominierten die Kölner. „Da war es nur noch ein hektisches Kampfspiel“, sagte Michaty. Erst in der Schlussphase fand seine Mannschaft wieder den Rhythmus und hatte durch Max Wegner l in der Schlussphase die Chacne zur Führung. Die Latte stand dem 2.1 im Weg, und auch der eingewechselte Timo Bornemann traf nicht mehr.