Verspielt Gladbach Europa, droht bei drei Stars der Abgang

Borussia Mönchengladbach : Verspielt Gladbach Europa, droht bei drei Stars der Abgang

Die Krise bei Borussia Mönchengladbach könnte nicht nur sportliche Auswirkungen haben. Falls die Talfahrt anhält, dürften auch personelle Konsequenzen folgen.

Es läuft zur Zeit einfach nicht bei Borussia Mönchengladbach, die blamable 1:5-Klatsche gegen den FC Bayern vor heimischen Publikum war dabei nur die Spitze des Eisbergs. Auch schon die vorherigen Spiele zeigten eine klare Abwärtstendenz.

Diesen Trend sollte die Fohlenelf ganz schnell stoppen, ansonsten könnte man sogar noch das internationale Geschäft verspielen. Auf den VfL Wolfsburg, der auf Platz 7 steht, hat man nur noch 4 Punkte Vorsprung. Gerade gegen diesen direkten Konkurrenten verlor man vor knapp eineinhalb Wochen 3:0. Wenn Trainer Hecking und Manager Eberl bisher noch einigermaßen entspannt waren, sollten nun alle Alarmglocken schrillen.

Zu mal die Krise nicht nur sportliche Folgen haben könnte. Laut einem Bericht der Sport Bild wären die Abgänge von Matthias Ginter, Thorgan Hazard und Denis Zakaria quasi beschlossen, falls die Borussia das internationale Geschäft verpassen würde. Auch andere umworbene Fohlenkicker könnten ins Grübeln kommen.

>>> Hazard, Elvedi und Co. - Das sind die neuen Marktwerte der Gladbach-Stars

Das ist auch Hecking bewusst. „Ich denke, dass wir auch deshalb schon das internationale Geschäft erreichen sollten, um eine noch größere Chance zu haben“ die Leistungsträger halten zu können, so der Fußballlehrer.

Während sich Ginter, der von mehreren Premier-League-Clubs umworben wird, oder auch Zakaria vielleicht noch mit einem Jahr in der Euro-League anfreunden könnten, dürfte Hazard nur eine Champions League-Teilnahme überzeugen können. Selbst dabei scheint ein Verbleib des Belgiers nicht sicher. Neben anderen Vereinen soll Borussia Dortmund sehr großes Interesse an Borussias Topstar haben.

Mehr von Westdeutsche Zeitung