Nach Zeit als Gladbach-Trainer: Welche Jobs Hecking sich vorstellen könnte

Borussia M’Gladbach : Diese Jobs kann sich Hecking nach seiner Zeit als Bundesliga-Trainer vorstellen

Was macht Dieter Hecking nach seiner Zeit bei Borussia Mönchengladbach? In einem Interview hat er einige Optionen angesprochen.

Wie geht es in Zukunft mit Gladbachs Trainer Dieter Hecking weiter? Borussias Sportdirektor Max Eberl hatte zuletzt in einem Interview mit unserer Redaktion erklärt, dass er sich mit Hecking zu „gegebenem Zeitpunkt“ über eine Vertragsverlängerung unterhalten will. Der Vertrag des Bundesliga-Trainers läuft im Sommer 2019 aus. Zuvor wolle man sich auf das Sportliche konzentrieren.

Dieter Hecking hat jetzt in einem Interview mit der „Bild“ verraten, was er sich nach seiner Zeit als Bundesliga-Trainer vorstellen kann.

Grundsätzlich könne er sich „vieles vorstellen“, was sich mit der Familie vereinbaren lasse. „Wenn mal irgendwann ein nationaler Verband oder auch der DFB anfragen sollte – kann ich mir das schon vorstellen“, wird er im Interview mit „Bild“ zitiert (Bezahlinhalt). Auch ein „Seitenwechsel“ sei für Hecking eine Option, etwa als „Geschäftsführer Sport“.

(red)
Mehr von Westdeutsche Zeitung