Borussia Mönchengladbach verliert gegen Hertha: Spieler-Noten

Gladbach-Debakel gegen Hertha : Nur drei Fohlen verdienen mehr als die Note 4

Borussia Mönchengladbach hat ein spektakuläres Verfolgerduell gegen Hertha BSC verloren.

Yann Sommer: Bester Borusse, verhindert mit mehreren Paraden eine noch höhere Niederlage, Note: 3+

>>>Hier geht es zum Spielbericht

Nico Elvedi: Der Schweizer liefert ein schwaches Spiel ab, wirkt überfordert im Eins-gegen-Eins und im Stellungsspiel, allerdings bekommt er mehrfach auch keine Unterstützung von seinen Vorderleuten, Note: 5-

Ab 77. Spielminute Michael Cuisance: Der junge Franzose hat keine auffälligen Aktionen mehr, Note: Ohne Wertung

Matthias Ginter: Leistet sich keinen Blackout, bekommt allerdings den Abwehrverbund auch nicht geordnet. Note: 4+

Tony Jantschke: Steht mehrfach nicht gut aus, ist bei zwei Gegentoren in der Verlosung, muss zur Pause angeschlagen raus, Note: 5

Ab 46. Spielminute Patrick Herrmann: Sorgt für frischen Wind auf dem Flügel, bringt perfekte Flanke herein, die Plea zum 2:3 verwerten kann, hat Dusel, dass er für Foul an Grujic nicht die rote Karte sieht, Note: 3-

Oscar Wendt: Offensiv und defensiv geht beim Schweden wenig zusammen, steht beim 1:1 falsch, rennt bei Berliner Konter-Tor über links zum 3:1 hinterher, Note: 4-

Tobias Strobl: Beste Aktion, als er den langen Pass auf Johnson spielt und so die Szene zum Gladbacher Strafstoß einleitet. Ansonsten passt wenig zusammen, steht zu weit weg von Berlins Lazaro, so dass dieser zum 2:1 einköpfen kann. Sein Versuch, Kalou bei der Vorarbeit zum 3:1 zu stoppen, scheitert kläglich, Note: 5+

Jonas Hofmann: Zu Beginn mit zwei Ballverlusten, die Hertha allerdings nicht bestrafen kann. Kommt auch im weiteren Verlauf der Partie nicht in den Rhythmus, erzeugt keine Torgefahr, hat wiederholt Probleme im Zweikampf, Note: 5

Denis Zakaria: Einsatz und Willen zeigt der Schweizer, allerdings ist er noch nicht in der Verfassung der vergangenen Saison, die Sicherheit im Passspiel fehlt hier und da, Note: 4+

Thorgan Hazard: Beginnt gut, versäumt es, seinen Sololauf mit der Führung zu krönen, übernimmt dann beim Strafstoß Verantwortung und verwandelt sicher zum 1:0, lässt jedoch mit zunehmender Spielzeit merklich nach. Note: 4

Fabian Johnson: Holt im Zweikampf mit Berlins Stark einen Foulelfmeter heraus, ansonsten agiert der US-Amerikaner ohne Fortune, muss zur Pause raus, Note: 5+

Ab 46. Spielminute Florian Neuhaus: Hat einige gute Ansätze drin, wird in letzter Sekunde bei Großchance noch gestoppt, Note: 4

Alassane Plea: Borussias Rekordeinkauf markiert erneut per Kopf seinen zweiten Liga-Treffer, vergibt gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit den möglichen Ausgleich, seinen Schuss kurz vor Schluss pariert Hertha-Keeper Jarstein gut, Note: 3

Mehr von Westdeutsche Zeitung