Gladbach: Das ist Eberls Plan mit Trainer Hecking

Borussia Mönchengladbach: Das ist Eberls Plan mit Trainer Hecking

Borussia Mönchengladbachs Sportdirektor Max Eberl will sich mit Trainer Dieter Hecking zu „gegebenem Zeitpunkt“ über eine Vertragsverlängerung unterhalten. Im Fußball sei alles möglich.

Borussia Mönchengladbachs Sportdirektor Max Eberl will sich mit Trainer Dieter Hecking zu „gegebenem Zeitpunkt“ über eine Vertragsverlängerung unterhalten. Der Kontrakt des Bundesliga-Trainers läuft im Sommer 2019 aus. „Am letzten Tag vor seinem Urlaub haben wir im Büro gesessen. Und Dieter sagte: Hör zu, Max, es ist nicht der richtige Moment, über einen Vertrag zu sprechen. Ich sah das genauso. Wir wollten uns gemeinsam auf das Sportliche konzentrieren, eine gute Planung machen und einen guten Start hinbekommen“, sagte Eberl im Interview mit unserer Redaktion.

Man bespreche sich „nicht heute, nicht in ein bis zwei Wochen. Aber auch nicht erst im März. Das ist auch nicht meine Art“, sagte Eberl.

Hecking sei „routiniert genug. Und vielleicht ist es am Ende so, dass wir verlängern wollen und er sagt: Max, ich gucke mal, was passiert. Es ist ja alles möglich im Fußball“, sagte Eberl. Das wichtigste sei: „Wir haben ein richtig gutes Miteinander.“

(kup)
Mehr von Westdeutsche Zeitung