1. Sport
  2. Eishockey
  3. Krefeld Pinguine

Eishockey: Krefeld Pinguine holen Marco Rosa

Eishockey : Krefeld Pinguine holen Marco Rosa

Krefeld. Die Sportredaktion der WZ-Krefeld hatte es bereits geahnt. Jetzt ist es Gewissheit: Stürmer Marco Rosa wechselt von den Grizzlys Wolfsburg zu den Krefeld Pinguinen.

Der 34-Jährige Kanadier erzielte bei den Wolfsburgern in 129 Partien 30 Tore und konnte 60 Assists für sich verbuchen.

Zuvor war der Center bereits in der American Hockey League (AHL) erfolgreich. Hier ging Rosa zwischen 2005 und 2011 für fünf Vereine auf Torejagd, aus 353 Spielen gingen 76 Treffer und 127 Vorlagen hervor.

KEV-Trainer Franz-David Fritzmeier zum Neuzugang: „Es ist uns gelungen, einen weiteren Topspieler nach Krefeld zu holen. Marco wird die zweite Centerposition übernehmen, ist sehr erfahren und charakterstark.“

Marco Rosa mit den Pinguinen "Großes erreichen": „Ich werde in Krefeld mein Allerbestes geben. Leider habe ich mir in der vergangenen Saison die Hand gebrochen und musste für ein halbes Jahr aussetzen. Ich bin heiß, alles zu tun, was meinem Team zum Sieg verhilft und freue mich darauf, in der nächsten Saison mit den Pinguinen zusammen Großes zu erreichen.“