Krefeld Pinguine erhalten Lizenz für DEL 2019/2020

Für Saison 2019/2020 : Krefeld Pinguine erhalten Lizenz für DEL

Hauptgesellschafter Wolfgang Schulz stellt eine Bürgschaft für die Krefeld Pinguine.

Das Verfahren zur Lizenzierung der DEL-Clubs ist abgeschlossen. Alle 14 Clubs der Deutschen Eishockey Liga (DEL) haben die Lizenz für die Saison 2019/20 erhalten. Das ist das Ergebnis des Lizenzprüfungsverfahrens unter Einbindung der Wirtschaftsprüfer der ASNB Düsseldorf.

„Wie auch vor der vergangenen Spielzeit hat sich lediglich Wolfgang Schulz bereit erklärt, die notwendige Bürgschaft zur Lizenzierung zu stellen. Aufgrund dieser Bereitschaft war eine Teilnahme der Pinguine am Spielbetrieb der DEL nicht in Gefahr,“ äußert sich Matthias Roos, Geschäftsführer und Sportdirektor der KEV Pinguine Eishockey GmbH zum Lizenzierungsverfahren. Schulz ist Hauptgesellschafter der Pinguine.

Am 13. September startet die DEL in ihre 26. Saison. Die Hauptrunde endet nach 52 Spieltagen am 8. März 2020. In den Playoffs wird ab dem 11. März 2020 bis zu einem möglichen siebten Finalspiel am 30. April 2020 der neue DEL-Meister ermittelt. Den kompletten Spielplan für die kommende Saison wird die DEL am Montag, 1. Juli, bekanntgeben.