Krefeld: Verteidiger Mark Cundari wechselt zu den Pinguinen

Krefeld Pinguine : Verteidiger Mark Cundari wechselt zu den Pinguinen

Der nächste Wechsel ist perfekt. Mark Cundari wechselt von Berlin nach Krefeld.

Wie der Verein am Dienstag (21.05.) berichet, besetzen die Krefeld Pinguine ihre dritte Kontingentstelle in der Verteidiung mit Mark Cundari.

Zuvor hat der 29-Jährige insgesamt 122 Spiele in der DEL für die Eisbären und die Augsburg Panther bestritten.

„Mark ist ein intelligenter und spielstarker Verteidiger, der im Defensivverhalten stabil ist und über viel Offensivpotential verfügt. Insbesondere in Überzahlsituationen wird er für uns sehr wertvoll sein“, freut sich Cheftrainer Brandon Reid über die Einigung mit dem 177 cm großen und 88 kg schweren Kanadier, der mit „Team Canada“ 2015-2016 am Spengler Cup in Davos teilgenommen hatte.

„Eine Knieverletzung beendete die letzte Saison in Berlin frühzeitig. Mittlerweile ist alles gut geheilt, ich befinde mich im Training und liege voll im Zeitplan. Daher freue ich mich umso mehr auf Krefeld und den Saisonstart im August. Von mir aus könnte es morgen schon wieder losgehen“, so die Worte von Mark Cundari.

Insgesamt sei die Defensivabteilung der Pinguine somit so gut wie komplett.

Mehr von Westdeutsche Zeitung