Eishockey: DEG verpflichtet dänischen Nationalverteidiger Jensen

Eishockey : DEG verpflichtet dänischen Nationalverteidiger Jensen

Der 30-Jährige kommt vom Liga-Konkurrenten Bremerhaven und erhält einen Einjahresvertrag.

Bereits seit einigen Wochen wurde sein Name als möglicher Neuzugang im Team der Düsseldorfer EG gehandelt. Am Mittwoch bestätigte der Klub den Transfer. Nicolas Jensen verstärkt die DEG-Defensive zur Saison 2019/20. Der dänische Verteidiger ist 30 Jahre alt und hat Erfahrung in der Deutschen Eishockey Liga. Zuletzt lief der 63-malige Nationalspieler für die Fischtown Pinguins aus Bremerhaven auf. „Nicolas Jensen zeichnet sich durch eine enorme physische Präsenz aus. Er agiert mit großer Übersicht, besitzt einen guten Schuss und viel Durchsetzungsvermögen. Genau solch einen Spielertyp haben wir gesucht und in Nicholas gefunden“, wird Manager Niki Mondt in einer Mitteilung des Klubs zitiert. Jensen soll der Abwehr der Rot-Gelben die zuletzt etwas fehlende körperliche Robustheit verleihen.

„Nach zwei für mich sehr erfolgreichen Jahren in Bremerhaven möchte ich nun den nächsten Schritt in meiner Karriere machen und eine neue Herausforderung annehmen. Die DEG hat in der vergangenen Saison eine gute Rolle gespielt. Ich möchte mithelfen, dass es in der kommenden Spielzeit ähnlich erfolgreich läuft. Von Düsseldorf habe ich viel Gutes gehört und gesehen und ich freue mich auf die neue Saison in einem neuen, spannenden Umfeld“, sagt Jensen. Der 1,89 Meter große und 102 Kilogramm schwere Verteidiger wurde bei den schwedischen Jugendteams Rögle BK und Linköping HC ausgebildet, ehe es ihn nach Nordamerika zog. Dort absolvierte er mehrere Spielzeit in der NAHL sowie der NCAA. Über die Aalborg Pirates, Esbjerg Energy und Rungsted Seier Capital führte ihn sein Weg nach Bremerhaven und nun zur DEG.

(dpa)
Mehr von Westdeutsche Zeitung