1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Lokalsport

FSV Vohwinkel verlängert vorzeitig mit Trainer Günter Abel bis 2021

Fußball-Bezirksliga : Vohwinkel verlängert mit Abel

Trainer sagt beim ambitionierten Bezirksligisten bis 2021 zu.

Die positive Entwicklung beim Fußball-Bezirksligisten FSV Vohwinkel seit dem Landesligaabstieg hat einen Namen: Trainer Günter Abel, der die Mannschaft in der Rückrundensaison 2018/2019 übernommen und ihr seitdem eine neue Struktur gegeben hat. „Deshalb haben wir uns entschlossen, den Vertrag mit unserem Trainer vorzeitig um ein weiteres Jahr bis zum 30. Juni 2021 zu verlängern“, erklärte Holger Gaißmayer, sportlicher Leiter bei den Füchsen. Derzeit rangiert der FSV in der Spitzengruppe der Bezirksliga und spielt um den Aufstieg mit. Die Entwicklung, die die Mannschaft unter Abel genommen habe, sei äußerst positiv: „Er erreicht die Mannschaft, die Jungs verstehen ihn und setzen seine Ideen um, halten zusammen, und selbst schwierige Charaktere ziehen voll mit“, so Gaißmayer.

Mittelfristig sogar die
Oberliga im Visier

Die fachliche Kompetenz, die authentische und direkte Art, und wie sich Abel im Verein präsentiere, sei vorbildlich, was auch eng mit der Ruhrpottmentalität des Oberhauseners zusammenhänge. Gaißmayer: „Für uns im Verein war es eine reine Formsache, den Vertrag zu verlängern. Wir wollen in dieser Spielzeit in die Landesliga aufsteigen und haben mittelfristig den Oberligaaufstieg im Visier. Nicht zuletzt aufgrund der in der Winterpause getätigten Verstärkungen des Kaders mit Fredi Lühr und Julian Kanschik sieht er großes Potenzial in der Mannschaft. Zudem könne man nun in punkto Spielerverpflichtung die weitere Weichenstellung für die gesteckten Ziele vorantreiben, so Gaißmayer weiter. ryz

(ryz)