Jugendfußball: CSC-U 19 verabschiedet sich mit Sieg

Jugendfußball : CSC-U 19 verabschiedet sich mit Sieg

Jugendfußballer: WSV U17 ist jetzt auch Meister.

A-Junioren Niederrheinliga, ETB Schwarz-Weiß Essen – WSV 2:4 (0:2). Der Bundesliga-Aufsteiger gab sich keine Blöße. Pascal Bieler gab Spielern aus der zweiten Reihe eine Chance. Nach anfänglichen Problemen besorgten Gabriel Soares und Francesco Di Donato die 2:0-Halbzeitführung. Nach dem Wechsel kämpften sich der Gastgeber heran, glichen aus. In den Schlussminuten sorgten Cavit Tomczak und Finn Belzer für den Sieg.

WSV: Dohn, J. Corsten, Yavuz (67. Knop), Belzer, Schaeben, Severin (58. Osenberg), Soares, Zubarevs, Di Donato (58. Cirillo), Binyamin (63. Blume), Tomczak.

Cronenberger SC – Hamborn 07 4:2 (2:1). Im letzten Niederrheinliga-Heimspiel zeigte die U 19 des CSC Moral. „Wir freuen uns über den dritten Sieg in dieser Saison. Die Jungs haben sich würdig von den Zuschauern verabschiedet“, sagte Trainer Mauricio Luthe. Sedat Bozkurt und Hammza Al Khalil trafen im ersten Durchgang, Stravos Spyrou und Abdoulie Cham im zweiten.

CSC: Jörgens, Di Mari, Cham, Al Khalil (65. Vedruccio), Altuntas, Akhan, Ayinla, Bouchih, Spyrou (89. Macht), Bozkurt, Bae.

B-Junioren, Rot-Weiß Oberhausen – WSV 1:2 (1:0). Durch den Sieg sicherte sich die U 17 des WSV vorzeitig auch die Niederrheinmeisterschaft. Das Team von WSV-Trainer Axel Kilz spielte mutig und trat ballsicher auf. Den frühen Rückstand durch einen Foulelfmeter (11.) glich Yigit Özer postwendend aus (13.). Danach verpasste es der WSV, sich für sein tolles Spiel zu belohnen, vergab zahlreiche Chancen. Doch zwei Minuten vor Ende traf Melih Alhanoglu per Elfmeter zum 2:1.

WSV: Zich, Concellon Büring, Köseoglu, Özer (53. Bisignano), Alhanoglu, Diana (64. Dombe), Figueiredo, Aschenbroich, Antwiadjei (64. Apelt), Tekin, Vöpel (61. Ali). Toto

Mehr von Westdeutsche Zeitung