„Straße lebt!“: Foto-Schau beim Neuen Kunstverein

„Straße lebt!“: Foto-Schau beim Neuen Kunstverein

Fünf Künstler stellen ab dem 10. August aus.

Elberfeld. Nach der Ausstellung von Heike Klussmann in der Reihe „Stadt Raum Architektur“ präsentiert der Neue Kunstverein Wuppertal seine Räume vom 10. bis zum 12. August das Projekt „Straße lebt! 5 FotografInnen“. Die Ausstellung vereint Werke von Juliusz Jarzembowski, Eric Pauwels, Georgie Jerzyna Pauwels, Anna Solecka und Frieder Zimmermann.

Am 10., 11. und 12. August zeigt das Quintett, wie vielfältig die Sicht auf das Leben in den Straßen von Städten dieser Welt sein kann. Zum Programm gehören Gespräche zwecks Meinungsaustausch. Die ausstellenden Künstlerinnen und Künstler sind deshalb während der drei Tage anwesend.

Eröffnet wird die Schau am Freitag, 10. August, um 19 Uhr im Kolkmannhaus, Hofaue 51. Am Samstag, 11. August, und am Sonntag, 12. August, öffnet der Kunstverein seine Räume jeweils von 15 bis 18 Uhr. Nähere Infos gibt es unter Telefon 295 40 76. thö

www.neuer-kunstverein-wuppertal.de

Mehr von Westdeutsche Zeitung