Autobahn bei Duisburg: Lkw-Brand beschädigt Brücke - A59 bis mindestens Donnerstag gesperrt

Autobahn bei Duisburg: Lkw-Brand beschädigt Brücke - A59 bis mindestens Donnerstag gesperrt

Duisburg. Die A59 ist in Richtung Dinslaken ab dem Kreuz Duisburg seit 8 Uhr am Montagmorgen gesperrt. Ein unter der Berliner Brücke stehender Lkw war in der Nacht in Brand geraten, das Feuer hat die Brücke so beschädigt, dass sie repariert werden muss, bevor das Teilstück wieder freigegeben werden kann.

Laut Straßen.NRW soll die Sperrung bis mindestens Donnerstag andauern. Dann sollen Experten einschätzen können, wie die Brücke repariert werden kann und ob wieder Verkehr - zumindest eingeschränkt - in diesem Bereich fließen kann.

Foto: Christoph Reichwein

Der Lkw war mit Holzpaletten beladen, die durch den Brand Feuer fingen. Zwei neben dem Lkw stehende Autos standen, als die alamierte Feuerwehr gegen 3.30 Uhr in der Nacht eintraf, ebenfalls in Flammen. Ein dritter Pkw wurde durch die Hitze des Brandes beschädigt. Personen wurden bei dem Brand keine verletzt.

Foto: Feuerwehr Duisburg

Die Duisburger Feuerwehr war mit 26 Einsatzkräften vor Ort. Gegen 5.30 Uhr war der Einsatz für die Feuerwehr beendet. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Es wurde eine Umleitung über die A40 und die A3 eingerichtet. red