Große Kontrolle der Polizei

Kreisweit waren am Mittwoch hunderte Beamte im Einsatz.

Kempen/Kreis Viersen. So wie in vielen anderen Regionen in Nordrhein-Westfalen hat auch die Polizei im Kreis Viersen am Mittwoch eine groß angelegte Kontrollaktion durchgeführt. An mehreren Stellen im Kreis wurden sogenannte Anhaltestellen eingerichtet, um Personen und Fahrzeuge zu kontrollieren.

Zum Beispiel wurden in der Nähe der Gaststätte „Zollhof zur Schloot“ zwischen Kempen und Wachtendonk Fahrzeuge aus dem laufenden Verkehr gewunken. Ein weiterer Kontrollpunkt war die Gaststätte „Am schwarzen Pfuhl“ in Neersen. Unterstützt wurden die Beamten des Kreises Viersen von einer Hundertschaft der Kollegen in Mönchengladbach.

„Die Polizei will in der Fläche Präsenz zeigen und den Kontrolldruck besonders für Diebe und Einbrecher erhöhen“, so die Behörde. Man erhoffe sich von den Kontrollen weitere Erkenntnisse zu sogenannten reisenden Tätergruppen. „Es soll zudem deutlich werden, dass die Polizei mit gebündelten Kräften gegen Kriminelle und Verkehrssünder vorgeht“, heißt es in einer Mitteilung.