1. NRW
  2. Krefeld
  3. Lokalsport

Drei Siege für die EM-Fahrkarte

Drei Siege für die EM-Fahrkarte

Junioren wollen als Gruppensieger die Qualifikation beenden.

Krefeld. Als das letzte Surren eines harzigen Handballs auf dem Boden der Glockenspitzhalle verstummte, pfiff Junioren-Handball-Nationaltrainer Christian Schwarzer seine Mannschaft zum Auslaufen, Dehnen und Duschen zusammen. So klar die Kommandos des ehemaligen Weltklasse-Handballers sind, so deutlich formuliert er auch noch einmal das Ziel für das am Samstag beginnende Qualifikationsturnier für die Europameisterschaft in Ankara (Türkei). „Wir haben dank der Arbeit von Familie Feld und des SSV Gartenstadt beste Bedingungen und müssen jetzt unseren sportlichen Teil zu einem perfekten Wochenende beitragen“, sagt „Blacky“ Schwarzer. Er geht fest davon aus, die drei Partien gegen Tschechien, die Ukraine und die Niederlande mit seinem Team für sich zu entscheiden.

Unter den Augen von Bundestrainer Martin Heuberger, Trainer-Legende Heiner Brand und Schwarzer-Nachfolger Markus Baur werden die Junioren um den Krefelder Alexander Feld versuchen, ihr Ding durchzuziehen. „Wir beschäftigen uns im Vorfeld nicht groß mit den anderen Mannschaften, denn wir wollen unser Spiel machen und das Turnier als Gruppenerster beenden“, sagt der Junioren-Trainer.

Seit Dienstag verweilt der DHB-Tross im Dorint-Hotel in Traar. „Neben den Trainingseinheiten haben wir auch einen halben Regenerationstag in der Niederrhein-Therme verbracht. Abends haben wir dann die Spiele der Fußball-Champions- und Europa League verfolgt“, sagt Schwarzer, der auch eine Videoanalyse von Spielzügen der deutschen Nationalmannschaft und des THW Kiel mit seinen Spielern vorgenommen hat.

Für die nötige Unterstützung sollen die zahlreichen Fans in der Halle sorgen. Der Kartenverkauf läuft sehr gut“, sagt Organisator Carsten Feld, der mit seinem Team in den vergangenen Wochen alles möglich gemacht hat, um die Vorgaben der Europäischen Handball Förderation für internationale Turnier zu bewältigen. „Unsere oberste Prämisse ist es, ein Handball-Fest zu präsentieren. Vielleicht bewerben wir uns ja dann auch mal für die Austragung einer Weltmeisterschaft“, sagt Feld augenzwinkernd.