1. NRW
  2. Krefeld
  3. Lokalsport

Bayer-Talente glänzen beim Schultriathlon

Bayer-Talente glänzen beim Schultriathlon

900 Schüler zeigen am Bockumer Badezentrum ihre sportliche Vielseitigkeit.

Krefeld. Unter den 900 Teilnehmern beim 7. Krefelder Schul-Triathlon am Freitag im Bockumer Badezentrum waren eine Reihe von Talenten zu sehen. Einige sind beim SC Bayer Uerdingen schon in festen Händen, in dessen großer Triathlon-Abteilung. Wenn es am Freitag in den Altersklassen hinauf ging, trugen die Sieger bereits das Bayer-Trikot, auch wenn in der Ergebnisliste natürlich die jeweilige Schule aufgeführt ist.

Beeindrucken konnte die elfjährige Mona Klein, die seit einem Jahr bei den Uerdingern Triathlon betreibt, und bei der man am Freitag meinen konnte, dass sich keine weiteren Konkurrentinnen auf den Weg gemacht hätten. Sie kam in 12:15 Minuten mit großem Vorsprung ins Ziel. Die Zweite brauchte fast drei Minuten länger. „Eigentlich sind die Anforderungen beim Schultriathlon nicht allzu hoch“, so Cheforganisator Julien Thiele hinsichtlich der kurzen Strecken. „Wir kennen schon lange die Talente und versuchen, sie bei Bayer weiter nach vorne zu bringen.“

Mit lautem Anfeuerungsgeschrei vom Streckenrand verlief auch das Rennen der Siebtklässler, in dem Mädchen und Jungen gemeinsam am Start waren. Nach 100 Metern Schwimmen kamen mit den Geschwistern Svea und Hanna Hess zwei Mädchen zuerst aus dem Becken. Erst beim Laufen gelang es auf der 800-Meter-Strecke dem ebenfalls zwölfjährigen Jakob Heuck (Ter-Meer-Schule), die beiden Konkurrentinnen noch einzufangen.

Bei den Grundschülern der Klassen zwei bis vier gab es nur Schwimmen (50 Meter) und Laufen (400 Meter). Wie diese Kinder sich in den nächsten Jahren weiterentwickeln, wird das Training zeigen. Gestern dürften viele neue Krefelder Kinder am Triathlon ihren Spaß gefunden haben.