1. NRW
  2. Krefeld

Kreleld: Kulturprogramm nach dem Autokino?

Ablenkung in der Corona-Krise : Die ersten Besucher testen das Autokino auf dem Sprödentalplatz

Mitorganisator Uwe Papenroth möchte nach dem Ende der Filmvorführungen mit Aufführungen von Comedians, Bands und DJs in die Verlängerung gehen.

Die Premiere am Montagabend war ausverkauft – auch für die so genannten Highlight-Filme, wie Mitorganisator Uwe Papenroth sie nennt, sah es beim Veranstaltungsstart gut aus. Werke wie „Boehmian Rhapsody“, „Jumanji 2“ oder „Joker“ laufen nach Angabe von Papenroth im Vorverkauf gut und dabei besonders die Abendvorstellungen um 19.30 Uhr. „Wir haben insgesamt etwa ein Drittel der Stellplätze für alle Filme verkauft.“ Es sei also noch Luft nach oben, auch für die Filmhits. „Wir finden sicher einen Platz.“

Am Abend startete das Programm des Autokinos auf dem Sprödentalplatz mit dem Film „Das perfekte Geheimnis“. Am Dienstag geht es mit „Mia und der Weiße Löwe“ (16.30 Uhr) und „A star is born“ (19.30 Uhr) weiter. Das gesamte Programm findet sich online unter www.swk-autokinokrefeld.de – und nur dort können die Karten bestellt werden.

Auch an den Service haben die Organisatoren des Autokinos gedacht. „Wir haben für den Fall der Fälle zehn Autoradios besorgt, die bei uns ausgeliehen werden können. Und auch Autostarter stehen bereit“, sagt Papenroth. Die Erfahrung zeige immer wieder, dass am Ende der Vorstellungen Autos nicht anspringen würden. Denn: Auch wenn es abends kalt werden könnte, den Motor dürfen die Gäste nicht laufen lassen. Deshalb raten die Veranstalter auch dazu, sich mit Decken zu versorgen.

Schon jetzt hoffen die Veranstalter, nach dem Ende der Kinoschau am 17. Mai weitermachen zu können. „Wir würden gerne in die Verlängerung gehen.“ Das allerdings nicht mit Kinofilmen. „Uns schwebt ein Kulturprogramm vor“, sagt Papenroth und nennt als Beispiele Aufführungen von Comedians, Bands und DJs. Details dazu nennt er noch nicht, zumal jetzt erst einmal unter Beweis gestellt werden müsse, dass die Regeln auf dem Platz eingehalten werden. Dazu zählt übrigens auch, dass jeder Auto-Insasse einen Ausweis mitführen muss, da es zu Kontrollen durch die Behörden kommen kann. Nur zwei Personen können in einem Auto sitzen. Ausnahme: Kinder der eigenen Familie.