1. NRW
  2. Krefeld

Deutschland-Cup - zweite Auflage in Krefeld im November

Eishockey : Vorverkauf für Turnier startet

Deutschland-Cup vom 7.-10. November in der Yayla-Arena.

Nach der erfolgreichen Premiere startet der Vorverkauf für den Deutschland-Cup 2019. Das traditionsreiche Turnier wird zur internationalen Bühne für vier Nationalmannschaften, von denen die Teams der Schweiz, Slowakei und Deutschland gesetzt sind. Vom 7. bis zum 10. November 2019 bleiben die Spieltage unverändert am Donnerstag, Samstag und Sonntag. Der Freitag, 8. November, ist spielfrei. Das Format besteht damit, wie international üblich, aus maximal zwei Spieltagen in Folge.

Die Slowakei nimmt zum 21. Mal am Deutschland-Cup teil. In den letzten Jahren sorgten die mitgereisten slowakischen Fans für gute Stimmung. Der Klassiker gegen die Schweiz wird zum wiederholten Mal ein echtes Highlight beim Vier-Nationen-Turnier. Robert Schütt, Leiter Marketing DEB, sagt: „Wir sind mit dem Zuschauerzuspruch im ersten Jahr zufrieden. Nun wollen wir mit kleinen Änderungen dafür sorgen, dass noch mehr Fans zum Deutschland-Cup kommen. Insbesondere das Wochenend-Ticket und die familienfreundlich geplanten Spielzeiten sorgen für eine enorme Attraktivität.“

Mit dem Start des Vorverkaufs sind ab sofort Turniertickets sowie das neue Wochenend-Ticket erhältlich. Die Turnier-Dauerkarte gilt für alle sechs Spiele, das neue Wochenend-Ticket für die vier Spiele am Samstag und Sonntag. Die Preise für Dauerkarten beginnen bei 49 Euro (Kategorie 3 für Kinder). Sitzplätze in der Kategorie 2 für alle 6 Spiele gibt es ab 99 Euro. Wochenendtickets gibt es in allen Kategorien ab 19 Euro. Die Dauerkarten-Inhaber der Krefeld Pinguine erhalten zehn Euro Rabatt. Alle Eintrittskarten sind Tagestickets und gelten am jeweiligen Spieltag für beide Partien.

Die Tickets gibt es unter www.deb-online.de/tickets, an der Tageskasse der Yayla-Arena sowie im Fanshop der Pinguine, an allen Eventim-Vorverkaufsstellen oder telefonisch unter 01806-992201 (0,20 Euro/Anruf inkl. MwSt. aus dem dt. Festnetz, max. 0,60 Euro/Anruf inkl. MwSt. aus dem Mobilfunknetz).