1. NRW
  2. Düsseldorf

Trafostation brannte: 53 Haushalte in Unterrath ohne Strom

Trafostation brannte: 53 Haushalte in Unterrath ohne Strom

Die Stadtwerke und die Feuerwehr verhinderten beim Brand eines Stromhäuschens einen größeren Schaden. Nach 90 Minuten war der Einsatz beendet.

Düsseldorf. Eine brennende Trafostation sorgte nach Angaben der Feuerwehr am Montagabend für viel Aufregung in Unterrath. Damit die Löscharbeiten beginnen konnten, mussten die Stadtwerke in 53 Haushalten zuerst den Strom abschalten.

Um 21.42 Uhr hatten Passanten gemeldet, dass es in der Trafostation an der Lothringer Straße brannte. Als der erste Löschzug eintraf, schlugen bereits Flammen aus der elektrischen Anlage. Doch bevor die Löscharbeiten beginnen konnten, musste der Strom abgestellt werden. Innerhalb von einer halben Stunde hatten die Stadtwerke 53 Haushalte vom Netz genommen. Währenddessen wurde mit einem Löschrohr verhindert, dass sich der Brand weiter ausbreiten konnte.

Der Trafo wurde durch die Flammen komplett zerstört. Um 3.40 Uhr hatte auch der letzte Haushalt wieder Strom.