Karlsson verliert Finale bei Einladungsturnier

Karlsson verliert Finale bei Einladungsturnier

Borussia-Trio erlebt durchwachsene Generalprobe.

Für drei Tischtennis-Profis von Borussia Düsseldorf war das Einladungsturnier „Flanders Ostend Masters“ am vergangenen Wochenende im belgischen Ostende die „Generalprobe“ für die neue Saison. Diese startet für den „Triple“-Sieger 2017/18 am Freitag (19.30 Uhr/Tischtennis-Zentrum) mit einem Bundesliga-Heimspiel gegen den TTC Fulda-Maberzell. Kristian Karlsson, Anton Källberg und Neuzugang Omar Assar schlugen in Belgien auf, um sich bei der 20. Auflage des Ostende-Masters mit fünf anderen Profis zu messen.

Als erster verabschiedete sich Källberg aus dem Turnier. Der 20 Jahre alte Schwede verlor mit 1:4 gegen den Ukrainer Kou Lei. Nachdem Assar zum Auftakt gegen Laurens Devos gewann, musste sich der Ägypter im Halbfinale dem Lokalmatador Cedric Nuytinck mit 1:4 geschlagen geben. Kristian Karlsson kämpfte sich mit Erfolgen über Robin Devos und Källberg-Bezwinger Kou Lei in das Finale vor. Dort unterlag der 27-Jährige dem Weltranglisten-52. aus Belgien in fünf Sätzen. tke

Mehr von Westdeutsche Zeitung