Korea Open: Borussia-Profi Kristian Karlsson steht im Viertelfinale

Korea Open : Karlsson entzaubert WM-Zweiten

Der 27-Jährige bezwingt Jun Mizutani und Mattias Falck. Nächster Gegner ist Ma Long aus China.

Kristian Karlsson sorgt bei den Korea Open in Busan für Furore. Der Tischtennis-Profi von Borussia Düsseldorf steht nach Siegen über Jun Mizutani (Japan) sowie seinen schwedischen Landsmann und Vize-Weltmeister Mattias Falck im Viertelfinale und trifft dort auf den chinesischen Superstar Ma Long. Nach seinem 4:2-Erfolg über die Nummer 13 der Weltrangliste bezwang der 27-Jährige auch seinen langjährigen Doppelpartner, derzeit auf Platz neun notiert, in sechs Durchgängen.

Weniger erfolgreich verlief das World-Tour-Event für Karlsson in der Doppelkonkurrenz. An der Seite seines Teamkollegen Anton Källberg gab es nach dem Auftaktsieg gegen Josh Shao Han Chua und Yew En Koen Pang aus Singapur im Viertelfinale gegen die beiden Südkoreaner Woojin Jang und Jonghoon Lim eine 0:3-Niederlage. Omar Assar war im Mixed-Wettbewerb an der Seite seiner ägyptischen Landsfrau Dina Meshref bereits in der Qualifikation gescheitert.

Mehr von Westdeutsche Zeitung