1. NRW
  2. Düsseldorf

Düsseldorf-Holthausen: Chlorgas-Alarm im Wasserwerk löst Großeinsatz aus

Düsseldorf-Holthausen : Chlorgas-Alarm im Wasserwerk löst Großeinsatz aus

Düsseldorf. Am späten Montagabend verursachte vermutlich ein defekter Chlorgas-Sensor einen Großeinsatz der Düsseldorfer Feuerwehr im Benrather Wasserwerk. Die Feuerwehr untersuchte die Chlorgasanlage, konnte letztendlich aber Entwarnung geben.

Da laut Feuerwehrangaben kein Chlor freigesetzt wurde, bestand auch keine Gefahr.

Nachdem gegen 23.15 Uhr ein interner Alarm ausgelöst wurde, verständigte der Mitarbeiter der Leitwarte im Benrather Wasserwerk die Feuerwehr. Ein Gasmelder hatte sich aus dem Clorgasraum gemeldet und somit musste von einer Freisetzung des Gases ausgegangen werden.

Ein Großaufgebot von Feuerwehr- und Rettungsfahrzeugen rückte zum Wasserwerk aus, darunter auch Sondereinheiten der Umweltschutzwache. Insgesamt waren 75 Feuerwehrleute und Rettungskräfte über eine Stunde im Einsatz.

Vier Feuerwehrleute, ausgerüstet mit Chemekalienschutzanzügen - die gasdicht sind - und Messgeräten, drangen dann in den gefährdeten Bereich vor. In ihren Anzügen atmen sie reine Luft aus den auf ihrem Rücken tragenden Atemschutzgeräten. Als die Retter die Bereiche im Wasserwerk durchsucht hatten, konnten sie Entwarnung geben. In der Luft konnte kein Chlorgas nachgewiesen werden.

Auch eine zweite Messung im Chlorgasraum verlief negativ, sodass der Einsatz nach 90 Minuten beendet wurde.